Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Agrarkonzern Soja-Saatgut treibt Monsantos Gewinne nach oben

Die Nachfrage nach Soja-Saatgut wächst, die Produktionskosten für die Saat sinken: Monsanto steigert seinen Gewinn mit Soja um mehr als ein Drittel. Auch der Gesamtgewinn im zweiten Quartal kann sich sehen lassen.
Kommentieren
Der Umsatz von Monsanto legte um knapp 7 Prozent auf 5,83 Milliarden Dollar zu. Quelle: dpa

Der Umsatz von Monsanto legte um knapp 7 Prozent auf 5,83 Milliarden Dollar zu.

(Foto: dpa)

St. LouisDie wachsende Nachfrage nach Soja-Saatgut hat dem US-Agrarkonzern Monsanto einen Gewinnsprung beschert. Der Überschuss im Ende Februar abgelaufenen zweiten Quartal des Geschäftsjahres wuchs um knapp 13 Prozent auf 1,67 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Der Konzern profitierte davon, dass US-Landwirte in diesem Jahr mehr Sojabohnen anbauen. Damit reagieren sie auch auf die steigenden Preise für die Hülsenfrucht, die wegen schlechter Ernte in anderen Regionen zuletzt ein Neunmonatshoch erreichten. Da zugleich die Produktionskosten bei Monsanto sanken, stieg der Gewinn mit Soja-Saatgut im Berichtszeitraum um 36 Prozent. Der Umsatz legte um knapp 7 Prozent auf 5,83 Milliarden Dollar zu.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Agrarkonzern: Soja-Saatgut treibt Monsantos Gewinne nach oben"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote