Alibaba Amazon-Rivale investiert Milliarden in globales Netzwerk

Chinas größter Internet-Händler will über den Heimatmarkt hinauswachsen. Mit satten 15 Milliarden Dollar wollen die Chinesen ihr Logistiknetzwerk ausbauen - und damit auch international wachsen.
Update: 26.09.2017 - 13:16 Uhr Kommentieren
Der chinesische Konzern will unter anderem seine Datentechnik erweitern. Quelle: Reuters
Online-Händler

Der chinesische Konzern will unter anderem seine Datentechnik erweitern.

(Foto: Reuters)

HongkongDer chinesische Amazon-Rivale Alibaba will in den kommenden Jahren 15 Milliarden US-Dollar in seine Logistikinfrastruktur und Datentechnik investieren. „Unser Ziel ist es, unseren Kunden weltweit einen umfassenden und erstklassige Service zu bieten“, teilte Alibaba-CEO Daniel Zhang in einer Pressemeldung mit. Man wolle das „effizienteste Logistik-Netzwerk in China und auf der Welt“ aufbauen.   

Zugleich investiert Alibaba 807 Millionen US Dollar in die chinesische Logistikfirma Cainiao und stockt damit seine Beteiligung bei ihr von 47 auf 51 Prozent auf. Im letzten Quartal meldete der Online-Shopping-Riese einen Verlust von 245 Millionen US Dollar für seine Anteile bei Cainiao. Als Mehrheitseigner muss Alibaba jedoch die Verluste von dem Liefer-Dienstleister nicht mehr offenlegen, sondern kann sie unter unter dem Posten „Core Commerce“ veranschlagen und nur noch ihre Umsätze berichten.

Im letzten Jahr hatte die US-Börsenaufsicht SEC Ermittlungen gegen Alibaba eingeleitet, um mögliche Verstöße gegen Wertpapiergesetze zu prüfen und die Rechnungslegung im Zusammenhang mit bestimmten Partnerfirmen wie Cainiao zu prüfen. Alibaba selbst betont jedoch, dass die Anteilserhöhung  mit der SEC-Untersuchung nichts zu tun habe.

Alibaba expandiert derzeit verstärkt im Ausland und hatte zuletzt zwei Milliarden Dollar in den südostasiatischen Online-Händler Lazada gesteckt und Direktvertriebskanäle in Indonesien, Thailand und auf den Philippinen angekündigt.

  • rtr
  • hua
Startseite

0 Kommentare zu "Alibaba: Amazon-Rivale investiert Milliarden in globales Netzwerk"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%