Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Am unteren Ende der Prognosespanne Wal-Mart enttäuscht Gewinnerwartungen

Der amerikanische Handelsrise Wal-Mart erwartet im ersten Quartal ein Ergebnis je Aktie am unteren Ende der Prognosespanne von 0,56 bis 0,58 Dollar.

HB BENTONVILLE. Dies teilte das Unternehmen am Donnerstag bei Vorlage ihrer März-Umsatzzahlen mit. Analysten hatten bisher bei Wal-Mart ein Ergebnis je Aktie von 0,57 Dollar im ersten Quartal geschätzt. Die Umsätze, die in Filialen erzielt wurden, die mindestens zwölf Monate geöffnet sind, sind laut Wal-Mart im März auf dem Heimatmarkt um 4,3% gestiegen. Beobachter hatten hier ein Wachstum von 4,4% erwartet.

Im vorbörslichen Handel in den USA fielen die Wal-Mart-Aktien um 75 Cent auf 48,75 Dollar.

Startseite
Serviceangebote