Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Der Verkauf der Tochter Arriva wird wahrscheinlicher. Ansonsten bleiben nach dem Treffen zwischen Bahn-Chef und Minister viele Probleme ungelöst.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Deutschland versteht sich als Autoland. Die Politik fördert seit den 50iger Jahren des letzten Jahrhunderts in Deutschland nur den Verkehr auf der Straße und dort nur den Verkehr mit dem Verbrennungsmotor.... Im 2. Jahrzehnt des neuen Jahrhunderts hat sich das Mobilitätsbedürfnis derart gesteigert, dass Deutschland dringend eine moderne Bahn bräuchte. Aber CDU/CSU, SPD u. FDP halten an der gravierenden Unterfinanzierung des Systems Eisenbahn fest..... Das Desaster kann man täglich auf Deutschen Schienen erleben

Mehr zu: Analyse - Die Bahn sucht weiter einen neuen Fahrplan

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%