Angeblich bestes Angebot vorgelegt Deutsche BA hofft auf „Beamtenshuttle“-Auftrag

Die von dem Textilfabrikanten Hans Rudolf Wöhrl übernommene defizitäre Fluglinie Deutsche BA rechnet sich gute Chancen bei der Ausschreibung des „Beamtenshuttle“-Auftrages für Flugdienste zwischen Köln/Bonn und Berlin aus.

Reuters MÜNCHEN. „Wir haben an der Ausschreibung teilgenommen und rechnen uns gute Chancen aus“, sagte eine Firmensprecherin am Montag in München. Ein Sprecher der ebenfalls an dem öfentlichen Großauftrag interessierten Fluglinie Hapag-Lloyd-Express (HLX) in Hannover erklärte dagegen, über die Ausschreibung sei noch nicht entschieden.

In Branchenkreisen hieß es, offenbar habe die Deutsche BA für den neuen Beförderungsvertrag mit zwei Jahren Laufzeit das beste Angebot abgegeben. Dies wollte die Sprecherin der Deutsche BA nicht kommentieren. Mit der Übernahme des Dienstreiseverkehrs zwischen den Dienststellen der Bundesministerien in Bonn und Berlin könnte die Deutsche BA die Auslastung ihrer 16 Flugzeuge deutlich verbessern.

Die Firmensprecherin bestätigte weiter, dass die rund 800 Beschäftigten der Münchener Fluglinie nun dem diskutierten Gehaltsverzicht von 20 % für das laufende Jahr zugestimmt hätten. Das fliegende Personal erhalte im Gegenzug eine Arbeitsplatzgarantie für das laufende Jahr. Bei den Beschäftigten am Boden soll es trotz des Gehaltsverzichts einen Stellenabbau geben.

Der Nürnberger Textilunternehmer Wöhrl hatte die Deutsche BA Anfang Juni von British Airways für einen symbolischen Kaufpreis von einem Euro übernommen. Zuvor war ein Verkauf des Unternehmens an den britischen Billigflieger Easyjet gescheitert.

Das Bundesverkehrsministerium teilte der Tageszeitung „Die Welt“ zufolge mit, bei dem Auftrag gehe es um die Beförderung von etwa 12 000 Personen monatlich. Nach einer europaweiten Ausschreibung werde der neue, über zwei Jahre laufende Vertrag am 1. Oktober unterzeichnet.

Bislang hatte die Tui-Tochter Hapag-Lloyd Express den „Beamtenshuttle“ zusammen mit der Deutschen BA geflogen. „Die Sache ist noch nicht entschieden. Wir liegen gut im Rennen“, sagte HLX-Sprecher Herbert Euler.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%