Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Arzneimittel Shop Apotheke kauft Medikamenten-App-Anbieter Smartpatient

Mit der App aus München können Patienten ihre Medikamenten-Einnahme kontrollieren. Shop Apotheke hat es wohl auch auf deren 1,4 Millionen Nutzer abgesehen.
07.01.2021 - 17:13 Uhr Kommentieren
Bei der Shop Apotheke entfällt bisher nur ein kleiner Teil des Umsatzes auf verschreibungspflichtige Arzneimittel. Quelle: Shop Apotheke Europe
Shop-Apotheke

Bei der Shop Apotheke entfällt bisher nur ein kleiner Teil des Umsatzes auf verschreibungspflichtige Arzneimittel.

(Foto: Shop Apotheke Europe)

München Der Arzneimittel-Versender Shop Apotheke will mit der Übernahme eines Gesundheits-App-Anbieters die Kundenbindung verbessern. Der deutsch-niederländische Online-Händler kauft die Münchner Smartpatient GmbH, mit deren Software Patienten ihre Medikamenten-Einnahme überwachen und kontrollieren können. Das Unternehmen bezifferte den Kaufpreis am Donnerstag auf einen höheren zweistelligen Millionenbetrag. Nur ein Teil davon wird sofort in bar fällig, der Rest fließt in drei weiteren Tranchen, die zum Teil aus Aktien der Shop Apotheke bestehen. Nutznießer sind die Gründer von Smartpatient, die im operativen Geschäft an Bord bleiben sollen.

Das Unternehmen mit Sitz im niederländischen Venlo hat vom Online-Boom in der Corona-Pandemie profitiert: Der Aktienkurs hat sich seit Mitte März mehr als vervierfacht.

Shop Apotheke hat es auf die 1,4 Millionen Nutzer der Smartpatient-App abgesehen. Bisher stellt Smartpatient sein Betriebssystem vor allem Pharmakonzernen zur Verfügung, die darüber Kontakt mit den Patienten halten wollen. Bei der Shop Apotheke entfällt bisher nur ein kleiner Teil des Umsatzes auf verschreibungspflichtige Arzneimittel.

Mehr: Deutsche Digitalapotheke nimmt es mit den ausländischen Branchenprimi auf.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Arzneimittel: Shop Apotheke kauft Medikamenten-App-Anbieter Smartpatient"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%