Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Auch Auslastung der Maschinen ging zurück Lufthansa mit weniger Passagieren im März

Die Deutsche Lufthansa hat im März zwei Prozent weniger Passagiere als im Vorjahr transportiert. Vor allem in Europa sei die Zahl der Fluggäste auf 4,14 Millionen zurückgegangen, teilte Lufthansa am Montag mit.

HB FRANKFURT. Wegen des guten Langstreckengeschäfts stieg die für den Umsatz wichtige Zahl der verkauften Sitzkilometer allerdings um 3,1 Prozent auf 8,6 Milliarden. Die Auslastung der Maschinen ging um 0,9 Prozentpunkte auf 74,4 Prozent zurück. Das Frachtgeschäft verringerte sich um ein Prozent auf 153.000 Tonnen.

In Europa sank die Passagierzahl um 4,4 Prozent auf 3,2 Millionen. Lufthansa hatte die angebotene Flugkapazität um gut drei Prozent reduziert. In allen anderen Regionen stiegen die Passagierzahlen.

Im ersten Quartal verringerte sich die Zahl der Fluggäste der zweitgrößten europäischen Fluggesellschaft um 1,8 Prozent auf 11,15 Millionen. Die Zahl der verkauften Sitzkilometer stieg von Januar bis März hingegen um 2,9 Prozent auf 23,77 Milliarden.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite