Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Aufsichtsrat besetzt Vorstand neu Norweger Utnegaard soll Bilfinger-Chef werden

Der Aufsichtsrat von Bilfinger will nächste Woche den neuen Vorstandschef präsentieren. Nach Handelsblatt-Informationen soll Per Utnegaard den Chefsessel übernehmen. Auch andere Managerposten werden neu besetzt.
Kommentieren
Bilfinger soll nach Informationen aus Branchenkreisen den Chef von Swissport an die Spitze des Vorstandes stellen. Quelle: Reuters
Ein Norweger fü Bilfinger

Bilfinger soll nach Informationen aus Branchenkreisen den Chef von Swissport an die Spitze des Vorstandes stellen.

(Foto: Reuters)

Düsseldorf Die lange Suche nach neuen Vorständen für Bilfinger hat ein Ende. Aufsichtsratschef Eckhard Cordes will auf der Aufsichtsratssitzung am Dienstag kommender Woche nach Informationen des Handelsblatts aus Branchenkreisen den neuen Vorstandschef und den neuen Finanzvorstand präsentieren. Demnach soll Per H. Utnegaard neuer Vorstandschef werden.

Der 54-jährige Norweger ist seit 2007 Chef von Swissport International. Der Schweizer Konzern mit Hauptsitz in Zürich gilt als weltgrößte Servicegesellschaft für Flughäfen und Fluggesellschaften. Neuer Finanzvorstand soll der bisherige Pro Sieben Sat 1-Manager Axel Salzmann (56) werden. Der Konzern wollte in einer Adhoc-Mitteilung zu „möglichen Nachfolgekandidaten keine Stellung nehmen“. Er teilte mit, dass der Aufsichtsrat aktuell Gespräche mit Kandidaten führe

Utnegaard muss, wenn der Aufsichtsrat ihn zum Chef beruft, verlorenes Vertrauen in den Mannheimer Konzern zurückgewinnen. Denn seit vergangenem Jahr machte der Industriedienstleister Bilfinger mit Gewinnwarnungen von sich reden. Deshalb musste der ehemalige hessische Ministerpräsident Roland Koch im August von der Spitze abtreten. Der früherer Vorstandschef Herbert Bodner führt seitdem kommissarisch die Geschäfte.

  • hps
  • wt
  • kte
Startseite

0 Kommentare zu "Aufsichtsrat besetzt Vorstand neu: Norweger Utnegaard soll Bilfinger-Chef werden"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote