Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Backwaren Tiefkühl-Brötchen bescheren Coppenrath & Wiese Umsatzplus

Der Trend zu vorgefertigten Backwaren ließ den Umsatz des Unternehmens in diesem Jahr steigen. Im Ausland kamen vor allem kleine Torten gut an.
Kommentieren
Coppenrath & Wiese: Umsatz steigt dank Tiefkühl-Brötchen Quelle: dpa
Coppenrath und Wiese

Seit 2015 ist das Unternehmen Teil der Dr.-Oetker-Gruppe. Ein Gros der eigenen Produkte läuft deshalb im Ausland unter deren Label.

(Foto: dpa)

MettingenDer Tiefkühlspezialist Coppenrath & Wiese profitiert vom Trend zu kleinen Torten und vorgefertigten Backwaren. Der Netto-Umsatz des deutschen Marktführers werde in diesem Jahr um gut 9 Prozent auf rund 403 Millionen Euro zulegen, sagte Geschäftsführer Andreas Wallmeier am Dienstag im münsterländischen Mettingen.

Vor allem greifen die Verbraucher gerne zu Tiefkühl-Brötchen. „Während es im Kuchengeschäft Aufs und Abs gibt, sind die Brötchen eine sichere Bank“, sagte Wallmeier.

Beim Vertrieb im Ausland profitiere das Unternehmen von der Zusammenarbeit mit der Dr.-Oetker-Gruppe, die den Osnabrücker Tiefkühlkonditor 2015 übernommen hatte. Vor allem „Cheesecakes“ und kleine Torten würden im Ausland gut angenommen, heiß es. Im nicht-deutschsprachigen Ausland und der Schweiz werden die Produkte unter dem Markennamen Dr. Oetker verkauft.

Mit Spannung blickt Coppenrath & Wiese nach Großbritannien und der dortigen Parlaments-Abstimmung über den Brexit am 11. Dezember. Denn knapp 17 Prozent des Umsatzes werden auf der Insel erwirtschaftet. „Wir hoffen, dass es nicht zu einem ungeordneten Brexit kommt“, sagte Wallmeier.

Für diesen Fall habe man vorgesorgt und zusammen mit den Einzelhandelspartnern in Großbritannien schon Lager gefüllt. Das könne aber nur eine gewisse Zeit überbrücken. „Im Fall eines ungeordneten Austritts aus der EU wird das zu wahnwitzigen Abfertigungszeiten im Warenverkehr führen“, sagte Wallmeier.

Der Markt entwickele sich weiter positiv, sagte die Geschäftsführerin des Deutschen Tiefkühlinstituts, Sabine Eichner. Die Kategorie Tiefkühlkost und Eis sei in diesem Jahr nach Daten der GfK-Konsumforscher bis Oktober um 2,7 Prozent gewachsen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

Mehr zu: Backwaren - Tiefkühl-Brötchen bescheren Coppenrath & Wiese Umsatzplus

0 Kommentare zu "Backwaren: Tiefkühl-Brötchen bescheren Coppenrath & Wiese Umsatzplus"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.