Bahn Feuer im ICE-Wagen – Schnellstrecke zwischen Frankfurt und Köln bleibt gesperrt

In der Nähe von Montabaur ist im letzten Zugteil eines ICE ein Feuer ausgebrochen. Alle Fahrgäste sind in Sicherheit. Die Strecke bleibt womöglich länger gesperrt.
Update: 12.10.2018 - 12:21 Uhr Kommentieren

Brand in ICE – Strecke zwischen Frankfurt und Köln gesperrt

MontabaurBahnreisende zwischen Frankfurt und Köln müssen sich über das Wochenende nach einem ICE-Brand auf Zugausfälle und erhebliche Verspätungen einstellen. Die Hochgeschwindigkeits-Strecke bleibe vorerst gesperrt, erklärte die Deutsche Bahn am Freitag.

„Die Dauer der Sperrung ist noch nicht absehbar, da der betroffene Zug derzeit noch untersucht wird.“ Danach würden die Fachleute der Bahn die Schäden an Gleisen, Signaltechnik und Oberleitung untersuchen.

Laut Polizei Koblenz könnte die Schnellstrecke – zum Start der Herbstferien in Nordrhein-Westfalen – zwei Tage gesperrt bleiben. Züge werden derzeit über die alte Rheinstrecke umgeleitet, was etwa 80 Minuten länger dauere.

Der Brand war am Freitagmorgen in der Nähe von Dierdorf bei Montabaur in Rheinland-Pfalz am hinteren Teil des Zuges auf dem Weg von Köln nach München ausgebrochen. Nach Angaben der Bahn war es erst zu einer Rauchentwicklung an zwei Wagen gekommen, dann hätten sich dort Flammen entwickelt. Ein Wagen sei komplett ausgebrannt und zerstört, teilte eine Sprecherin der Bundespolizei in Koblenz mit.

Rettungskräfte brachten laut Polizei 510 Menschen aus dem Zug. Die Passagiere wurden mit Bussen in ein nahe gelegenes Gemeindehaus gefahren. Beim Aussteigen verletzte sich laut Polizei eine Person am Sprunggelenk, vier weitere Reisende hatten Kreislaufprobleme wegen der Aufregung.

Pendler zwischen Köln und Frankfurt müssen aktuell mit Zugausfällen und Verspätungen von bis zu 90 Minuten rechnen. Aufgrund der Rauchentwicklung und der Löscharbeiten musste zudem die vielbefahrene Autobahn 3 zwischen Dierdorf und Ransbach-Baumbach zunächst in beide Richtungen gesperrt werden.

Am Vormittag wurde die A3 dann zumindest in Fahrtrichtung Köln wieder freigegeben, wie ein Sprecher der Autobahnpolizei in Montabaur sagte. In Richtung Frankfurt dauerte die Sperrung noch an, der Verkehr wurde dem Sprecher zufolge in Dierdorf auf eine Bundesstraße abgeleitet.

  • dpa
Startseite

Mehr zu: Bahn - Feuer im ICE-Wagen – Schnellstrecke zwischen Frankfurt und Köln bleibt gesperrt

0 Kommentare zu "Bahn: Feuer im ICE-Wagen – Schnellstrecke zwischen Frankfurt und Köln bleibt gesperrt"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%