Bahn-Personalchef Ulrich Weber „Wir ändern die Regeln – nur gemeinsames Spiel wird honoriert“

Er ist der Mann, der die Deutsche Bahn fit für die Zukunft machen soll. Personalchef Ulrich Weber erklärt im Interview die neuen Leistungsziele der Eisenbahner, warum individuelle Boni gestrichen und Jobrotationen zur Pflicht werden.
„Dem Kunden ist es egal, ob der Bahnmitarbeiter, den er trifft, für sein Anliegen zuständig ist, ob der im Fernverkehr, bei Regio oder DB Station&Service arbeitet“, sagt Ulrich Weber. Quelle: dpa
Ulrich Weber

„Dem Kunden ist es egal, ob der Bahnmitarbeiter, den er trifft, für sein Anliegen zuständig ist, ob der im Fernverkehr, bei Regio oder DB Station&Service arbeitet“, sagt Ulrich Weber.

(Foto: dpa)

BerlinFür ihn ist es nicht die erste Qualitätsoffensive des Staatskonzerns. Trotzdem ist der erfahrene Personalchef Ulrich Weber überzeugt davon, dass es diesmal klappt, die Bahn wieder flottzukriegen. Im Interview erläutert er, welche Folgen das Sanierungsprogramm „Zukunft Bahn“ für die 160.000 Eisenbahner in Deutschland hat.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Bahn-Personalchef Ulrich Weber - „Wir ändern die Regeln – nur gemeinsames Spiel wird honoriert“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%