Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bahn setzt auf Einheitsrabatt im Nahverkehr

Die Deutsche Bahn strebt eine einheitliche 25-prozentige Rabattregelung via Bahncard in Nahverkehrsverbünden an. Das berichtet das Bielefelder „Westfalen-Blatt“ (Mittwoch). Derzeit werde lediglich in 18 von bundesweit 55 Verkehrsverbünden die Bahncard anerkannt, sagte eine Bahn-Sprecherin der Zeitung.

HB BERLIN. Eine Ausnahme bilde Berlin-Brandenburg. Hier werde beim Automatenkauf ein Rabatt von 50 Prozent gewährt.

Nordrhein-Westfalen presche bei den Rabatten vor. Die landesweite Anerkennung beider Bahn-Card-Rabatte im Nahverkehr nach dem neuen NRW-Tarif sei bundesweit einmalig. Für viele Reisende in Nordrhein-Westfalen werde vom 12. Juni die Fahrkarte billiger, berichtet die Zeitung. Vor allem Pendler profitierten davon.

Startseite
Serviceangebote