Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Beratungsunternehmen Milliardenschaden für Marke Boeing nach 737-Max-Abstürzen

Markenexperten beziffern den Schaden für Boeing nach den Abstürzen zweier 737-Max-Maschinen auf über zwölf Milliarden Dollar. Langfristig werde dies aber nur eine Delle bleiben.
Kommentieren
US-Präsident Trump hat Boeing geraten, dem Flugzeug-Typ einen neuen Namen zu geben. Quelle: AFP
Boeing 737 Max

US-Präsident Trump hat Boeing geraten, dem Flugzeug-Typ einen neuen Namen zu geben.

(Foto: AFP)

WashingtonDie Abstürze zweier Flugzeuge des Typs 737 Max haben nach Einschätzung des Beratungsunternehmens Brand Finance dem Markenwert des US-Herstellers Boeing erheblich geschadet. Die Markenexperten aus Großbritannien bezifferten den Schaden auf über zwölf Milliarden Dollar.

Nach dem Absturz einer 737 Max der Ethiopian Airline im März - dem zweiten schweren Unglück des Typs binnen fünf Monaten – hatten die Markenstrategen den Schaden auf 7,5 Milliarden Dollar geschätzt. Langfristig werde es aber nur eine Delle bleiben, erklärte Brand Finance-Chef David Haigh am Montag. Auch anderen Firmen, etwa Toyota, hätten solche Imageschäden überwunden, ohne die Marke einer Rosskur zu unterziehen.

Zuvor hatte US-Präsident Donald Trump Boeing geraten, dem Flugzeug-Typ einen neuen Namen zu verpassen. Er habe zwar keine Ahnung von Markenstrategie. Wenn er an Boeings Stelle wäre, würde er aber die Probleme der Maschine lösen, sie mit ein paar Verbesserungen ausstatten und ihr einen neuen Namen verpassen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Beratungsunternehmen: Milliardenschaden für Marke Boeing nach 737-Max-Abstürzen "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.