Beratungsunternehmen PwC kann Rekordumsatz verbuchen

Die brummende Konjunktur wirkt sich positiv auf die Bilanzen der großen Beratungsfirmen aus. PricewaterhouseCoopers konnte nun beeindruckende Zahlen für das vergangenen Geschäftsjahr vorlegen.
Kommentieren
PwC-Filiale in Frankfurt: Die Wirtschaftsprüfer konnten im vergangenen Jahr ihren Umsatz deutlich steigern. Quelle: dpa

PwC-Filiale in Frankfurt: Die Wirtschaftsprüfer konnten im vergangenen Jahr ihren Umsatz deutlich steigern.

(Foto: dpa)

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC hat dank des Ausbaus des Beratungsgeschäfts einen Rekordumsatz eingefahren. Die Einnahmen seien im Ende Juni abgelaufenen Geschäftsjahr um zehn Prozent auf 29,2 Milliarden Dollar gestiegen, teilte die früher unter „PricewaterhouseCoopers“ firmierende Gesellschaft am Montag mit.

Damit sei PwC wieder die größte Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft. Im laufenden Geschäftsjahr will der Branchenprimus weltweit 20.000 Akademiker einstellen. PwC beschäftigt derzeit 169.000 Mitarbeiter.

Startseite

0 Kommentare zu "Beratungsunternehmen: PwC kann Rekordumsatz verbuchen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%