Berlin Linien Bus Deutsche Bahn übernimmt Fernbusanbieter komplett

Die Deutsche Bahn will ihr Fernbusgeschäft ausbauen. Der Staatskonzern übernahm zu diesem Zweck die Berlin Linien Bus GmbH, an der sie bisher schon den Mehrheitsanteil hielt, komplett.
Kommentieren
´Die Deutsche Bahn will ihr Fernbusgeschäft ausbauen. Quelle: Reuters
Staatskonzern übernimmt Busunternehmen

´Die Deutsche Bahn will ihr Fernbusgeschäft ausbauen.

(Foto: Reuters)

BerlinMit der kompletten Übernahme der Berlin Linien Bus GmbH (BLB) will die Deutsche Bahn ihr Fernbusgeschäft stärken. Sie habe sämtliche Anteile an der Busgesellschaft gekauft, die ihr noch nicht gehörten, teilte der bundeseigene Konzern am Montag in Berlin mit. Bislang hielt die Bahn über ihre Tochter BEX 65 Prozent des BLB-Stammkapitals. Nun erwarb sie vom Busbetreiber Haru-Reisen die übrigen 35 Prozent. Über die Investitionssumme sei Stillschweigen vereinbart worden, hieß es.

Die Übernahme schaffe „die Voraussetzungen für einen substanziellen Ausbau des Fernbusgeschäfts der Deutschen Bahn“, sagte der Vorstand von DB Regio Bus, Michael Hahn. Der Fernbusmarkt in Deutschland wurde Anfang 2013 per Gesetz geöffnet. Seitdem ist ein Netz von Buslinien entstanden, und die Bahn bekommt diese Konkurrenz im Fernverkehr zu spüren.

So will die Bahn digitaler werden
Wlan
1 von 6

Wie angekündigt sind inzwischen 5200 Kilometer ICE-Netz ausgerüstet, die 255 ICEs der Bahn sollen es bis Ende 2015 sein. Die Nutzung in der ersten Klasse ist kostenfrei, in der zweite Klasse ist das erst später geplant.

Navigator
2 von 6

Seit dem Verkaufsstart der Apple Watch vor wenigen Wochen ist dafür auch der DB Navigator verfügbar. Der Navigator bietet Reisauskunft, Fahrkartenbuchung und Echtzeitinformationen über den Reiseverlauf. Noch im Juni ist ein Relaunch geplant mit neuer Optik und Funktionen. Die Reiseauskunft wird auf einer Karte visualisiert und ergänzt durch Standorte von Mietfahrrädern, Carsharing-Angeboten. Die Bahn arbeitet mit ihren „Flinkster“ Fahrzeugen (stationäre Mietwagen) und Car2go von Daimler (flexibles Carsharing) seit wenigen Tagen zusammen.

Digitales ICE-Portal
3 von 6

Speziell für ICE-Reisende gibt es ab Herbst ein neues Portal mit Reiseinformationen (Pünktlichkeit, Anschlüsse, Position auf der Karte, andere Reiseinfos) sowie Nachrichten. Das Portal ist kostenfrei.

Video-Reisezentren
4 von 6

Kleine Bahnhöfe, an denen sich bislang nur noch Fahrkartenautomaten befanden, werden mit Video-Reisezentren ausgestattet. Kunden können sich via Video mit einer Zentrale verbinden und dort wie in einem Reisezentrum beraten lasen und auch Fahrkarten kaufen. Nach Pilotprojekten sollen nun Bahnhöfe unter anderem in Bayern und Baden-Württemberg ausgerüstet werden.

Reise-App
5 von 6

Die Bahn arbeitet an einer Reise-App, die den Kunden am Bahnhof direkt zum richtigen Wagen mit dem reservierten Platz steuert.

Digitale Verkehrsdrehscheibe
6 von 6

Am Berliner Bahnhof Südkreuz wird gerade die digitale Verkehrsdrehscheibe erprobt. Elektronische Wagenstandsanzeiger verhindern das typische Problem, dass Züge in anderer Wagenreihung einlaufen als angegeben und Hektik beim Einsteigen ausbricht. An jeden Bahnsteigzugang gibt es detaillierte Zuginformationen mit Zwischenhalten. Umsteigewegweiser zeigen den Weg zu Taxen, Carsharing-Fahrzeugen oder Mietfahrrädern an.

Im Frühjahr reagierte sie mit der Ankündigung, die Zahl ihrer Fernbusverbindungen zu vervierfachen. BLB fährt derzeit mit rund 100 Bussen rund 250 Ziele in Deutschland an und etwa 40 im europäischen Ausland.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Berlin Linien Bus: Deutsche Bahn übernimmt Fernbusanbieter komplett"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%