Bijou Brigitte Modeschmuck-Gewinn geht zurück

Weniger Umsatz und Gewinn hat der Modeschmuck-Konzern Bijou Brigitte gemeldet. Um mehr als zwei Millionen Euro hat sich der Umsatz im ersten Quartal 2011 im Vergleich zum Vorjahr reduziert.
Kommentieren
Bijou Brigitte hat ein Viertel seiner Filialen in Spanien und Portugal.

Bijou Brigitte hat ein Viertel seiner Filialen in Spanien und Portugal.

Hamburg Der Modeschmuck-Konzern Bijou Brigitte hat abermals weniger Umsatz und Gewinn erzielt. Im ersten Quartal 2011 reduzierte sich der Umsatz gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres von 78,5 auf 76,2 Millionen Euro, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Hamburg mit. Das Ergebnis nach Steuern betrug 4,9 (Vorjahresquartal: 7,2) Millionen Euro.

Hauptgrund für den Ergebnisrückgang sei die Abnahme des flächenbereinigten Umsatzes um 6,8 Prozent gewesen. Ferner beeinflussten allgemeine Kostensteigerungen das Ergebnis. Die anhaltend schwierige Wirtschaftslage in Spanien und Portugal habe sich ausgewirkt. Auf beide Länder entfallen zusammen rund ein Viertel der Filialen im Konzern.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Bijou Brigitte: Modeschmuck-Gewinn geht zurück"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%