Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bilanz 2006/2007 Ryanair verdient glänzend mit billigen Flügen

Der irische Billigflieger Ryanair hat seinen Gewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr stärker als erwartet gesteigert und einen Aktienrückkauf angekündigt.

dpa-afx DUBLIN. Der Überschuss sei in den zwölf Monaten bis Ende März um 33 Prozent auf 401,4 Mill. Euro im Vergleich zum Vorjahr gewachsen, teilte die Fluggesellschaft am Dienstag in Dublin mit. Von Thomson Financial befragte Analysten hatten im Schnitt mit 396,77 Mill. Euro gerechnet. Ryanair übertraf auch sein eigenes Jahresziel von 390 Mill. Euro.

Der Umsatz legte um 32 Prozent auf 2,237 Mrd. Euro zu und lag damit im Rahmen der Expertenschätzung von 2,221 Mrd. Euro. Der bereinigte Gewinn pro Aktie wuchs um 32 Prozent auf 25,99 Cent. Die Kosten für Flugbenzin stiegen um 50 Prozent auf 693 Mill. Euro. Die Zahl der Fluggäste legte um 22 Prozent auf 42,5 Mill. zu. Ryanair will rund 3,63 Prozent der im Umlauf befindlichen Aktien zurückkaufen. Das Rückkaufprogramm soll am 7. Juni anlaufen.

Startseite
Serviceangebote