Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Boeing 737 Max Was passiert, wenn Flugzeug-Computer Fehler machen?

Elektronische Helfer im Cockpit sollen die Fehler von Piloten korrigieren und die Crew unterstützen. Doch immer wieder kommt es dabei zu Problemen.
Kommentieren
Sensoren können falsche Daten liefern, Computersysteme Fehler machen und gefährliche Manöver einleiten. Quelle: Reuters
Cockpit einer Boeing 787

Sensoren können falsche Daten liefern, Computersysteme Fehler machen und gefährliche Manöver einleiten.

(Foto: Reuters)

Frankfurt, Paris Es kam völlig unerwartet. Ohne ersichtlichen Grund beginnt die A321 der Lufthansa in der Nähe von Pamplona am 5. November 2014 zu sinken. Die Piloten müssen kräftig an den Sidesticks ziehen, um den Jet auf Höhe zu halten. Erst als sie die „Air Data Reference Unit“ ausschalten, hat der Spuk ein Ende. Ursache waren fehlerhafte Daten, die der AOA-Sensor über den Anstellwinkel der Maschine übermittelt hatte.

Der Fall zeigt: Nicht nur Boeing hat einen solchen Automatismus in seine Jets eingebaut, auch Airbus nutzt den bisweilen tückischen Helfer. Entwickelt wurde das System, um Pilotenfehler zu korrigieren. Das gilt vor allem für den Steigflug, wenn die Crew gut beschäftigt ist.

Die Triebwerke arbeiten dann mit vollem Schub, die Klappen sind eingefahren, die Geschwindigkeit ist aber noch nicht groß genug für eine stabile Fluglage. Ist in dieser Phase der Winkel zu steil, droht der Strömungsabriss und damit der Absturz.

Pilot wird zum Zuschauer

Der Verdacht liegt nahe: Sowohl die Probleme des Lufthansa-Jets als auch die beiden Katastrophen mit der Boeing 737 Max könnten die gleiche Ursache haben. Im Normalfall hat der Pilot die Hoheit über das Flugzeug, dazu ist er gesetzlich verpflichtet. Doch greift ein Assistenzsystem ein, übernimmt der Computer. Der Pilot kann für den Moment kaum mehr als zuschauen.

Solange die Systeme einwandfrei funktionieren, ist das kein Problem. Doch Sensoren können falsche Daten liefern, Computersysteme Fehler machen und gefährliche Manöver einleiten. „Wenn die Dinge bei diesen automatisierten Flugzeugen schiefgehen, dann gehen sie richtig schief“, sagt Alan Diehl, ehemaliger Luftsicherheits-Ermittler des National Transportation Safety Board.

Grafik

Das musste die Besatzung von Qantas-Flug QF 72 am 7. Oktober 2008 auf dem Weg von Singapur nach Perth erfahren. Erst fiel der Autopilot aus, dann spielte der Jet verrückt. Zweimal in Folge ging das Flugzeug in den Sturzflug über. Der war so heftig, dass sich mehrere Kabinenmitarbeiter und Passagiere schwer verletzten.

Überforderte Besatzung

Die erfahrene Besatzung im Cockpit war mit der Situation völlig überfordert. Denn es schien nichts mehr zu stimmen. Über Minuten warnten die Systeme vor zu hoher Geschwindigkeit und Strömungsabriss. Beides gleichzeitig ist aber unmöglich.

Auf Befehle und Eingaben reagierte das Flugzeug nicht. „Es war das Schlimmste, was einem passieren kann. In einem Flugzeug zu sein und die Kontrolle nicht mehr zu haben“, erinnert sich der Kapitän Kevin Sullivan Jahre später. Die Systeme des Flugzeugs hätten volle Aufmerksamkeit verlangt, aber nicht mitgeteilt, was das Problem sei.

Er habe das Gefühl gehabt, der Jet habe das Ziel, „uns zu töten“, so Sullivan. Später stellte sich heraus: Der zentrale Bordcomputer war abgestürzt. Airbus verweist auf Anfrage darauf, dass der Fall der einzige bei einer A330 gewesen sei, in dem so etwas geschehen sei. Man habe danach den Algorithmus verändert, um eine Wiederholung zu verhindern.

Startseite

Mehr zu: Boeing 737 Max - Was passiert, wenn Flugzeug-Computer Fehler machen?

0 Kommentare zu "Boeing 737 Max: Was passiert, wenn Flugzeug-Computer Fehler machen?"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote