Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Brenninkmeijer-Gruppe Investorengruppe kauft 34 C&A-Filialen

Für 386 Millionen Euro hat die internationale Immobiliengruppe Redevco 34 überwiegend von der Modekette C&A genutzte Modehäuser an eine britische Investorengruppe verkauft.

HB DÜSSELDORF. Käufer sei ein Konsortium aus der Beteiligungsgesellschaft River Securities und dem Immobilienfonds-Verwalter Aerium Properties, teilte die deutsche Niederlassung von Redevco am Donnerstag in Düsseldorf mit. Redevco gehört ebenso wie die europäische Modekette C&A zur niederländischen Brenninkmeijer-Gruppe.

Bereits Ende Dezember hatte Redevco ein Paket aus acht C&A-Immobilien für einen hohen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag an den britischen Investor Dawnay, Day verkauft. Redevco ist in 15 europäischen Ländern aktiv und nach eigenen Angaben Eigentümerin eines Immobilien-Portfolios im Wert von rund 6,5 Mrd. Euro.

Startseite