Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Britische Supermarktkette Milliarden-Wettbieten um Morrisons: Auch Finanzinvestor Apollo zeigt Interesse

Die britische Supermarktkette hatte eigentlich schon einer Übernahmeofferte der Investmentgesellschaft Fortress zugestimmt. An der Börse steigt die Morrisons-Aktie deutlich.
05.07.2021 Update: 05.07.2021 - 19:02 Uhr Kommentieren
Möglicherweise gibt auch Apollo ein Gebot für die Supermarktkette ab. Quelle: Reuters
Morrisons-Filiale in St Albans

Möglicherweise gibt auch Apollo ein Gebot für die Supermarktkette ab.

(Foto: Reuters)

Düsseldorf Der US-Finanzinvestor Apollo steigt möglicherweise ins Rennen um die britische Supermarktkette Morrisons ein. Man erwäge ein Kaufangebot für den viertgrößten Supermarktkonzern Großbritanniens, teilte die Beteiligungsgesellschaft am Montag mit.

Noch sei man aber nicht an das Morrisons-Management herangetreten, hieß es weiter. Es sei demnach noch nicht klar, ob Apollo überhaupt ein Gebot abgebe.

Die Supermarktkette hatte bereits am Samstag einer Übernahmeofferte der Investmentgesellschaft Fortress zugestimmt. Fortress gehört dem japanischen Technologieinvestor Softbank. Die Gesellschaft bewertete die Supermarktkette mit 6,3 Milliarden Pfund (etwa 7,34 Milliarden Euro) und übertraf damit ein konkurrierendes Gebot des Finanzinvestors Clayton, Dubilier & Rice (CD&R), das bei 5,5 Milliarden Pfund gelegen hatte.

Das Geschäft sieht den Angaben zufolge vor, dass Morrisons-Anteilseigner 254 Pence je Aktie erhalten. Die Investmentgesellschaft sei bereits seit Mai in Gesprächen mit der Supermarktkette und habe in diesem Zeitraum fünf Angebote abgegeben, berichteten mit der Angelegenheit vertraute Personen gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg.

Legal & General Investment Management, einer der Morrisons-Hauptaktionäre, forderte die Veröffentlichung weiterer Informationen über den Wert des Immobilienportfolios. Die Situation werfe derzeit „mehr Fragen als Antworten auf“, erklärte Fondsmanager Andrew Koch. „Investoren benötigen detaillierte Informationen, um eine wohlüberlegte Entscheidung über die richtige Zukunft des Unternehmens und ihrer Anteile treffen zu können.“

Der Bieterwettkampf um Morrisons unterstreicht einmal mehr das wachsende Interesse von Investoren an britischen Supermarktketten. Als systemrelevantes Geschäft durften Supermärkte auch in Großbritannien während der Lockdowns geöffnet bleiben, weswegen sie die Pandemie wesentlich besser überstanden haben als andere Einzelhändler. Von dieser Entwicklung wollen anscheinend auch Finanzinvestoren nun profitieren.

Labour-Partei fordert genaue Prüfung

Die Nachricht über ein weiteres Kaufangebot trieb die Aktien der Supermarktkette am Montagnachmittag deutlich in die Höhe. Die Titel legten an der Börse in London zwischenzeitlich um mehr als elf Prozent auf 267 Pence zu und lagen damit deutlich über der Fortress-Offerte. Mitte Juni hatte der Kurs der Aktie noch bei 173 Pence gelegen.

In einer Erklärung am Samstag versprach Fortress, sowohl an den jüngsten Gehaltserhöhungen bei Morrisons als auch an Renten und Vereinbarungen mit den Lieferanten festzuhalten.

Die Labour-Partei forderte derweil eine genaue Prüfung der möglichen Übernahme durch ausländische Investoren. Laut Bloomberg haben bisher keine Gespräche zischen der Supermarktkette und der Regierung stattgefunden. Diese sollen jedoch zeitnah starten.

Mehr: Hellofresh baut Kapazitäten in Deutschland und Österreich aus

Startseite
Mehr zu: Britische Supermarktkette - Milliarden-Wettbieten um Morrisons: Auch Finanzinvestor Apollo zeigt Interesse
0 Kommentare zu "Britische Supermarktkette: Milliarden-Wettbieten um Morrisons: Auch Finanzinvestor Apollo zeigt Interesse"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%