Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

British Airways Hackerangriff auf Vielfliegerprogramm

British Airways ist ins Visier von Hackern geraten: Vielflieger-Konten und persönliche Informationen von Flugkunden könnten von Internetkriminellen manipuliert worden sein. Genaueres ist bislang nicht bekannt.
Kommentieren
Flugzeuge von British Airways sind durch verregnete Scheiben am Londoner Flughafen Heathrow zu sehen: Die Fluglinie wurde von Hackern angegriffen. Quelle: dpa
Flugzeug British Airways

Flugzeuge von British Airways sind durch verregnete Scheiben am Londoner Flughafen Heathrow zu sehen: Die Fluglinie wurde von Hackern angegriffen.

(Foto: dpa)

New York Das Vielfliegerprogramm von British Airways ist ins Visier von Hackern geraten. Das teilte die Fluggesellschaft am Samstag mit. Doch seien nur einige der Vielflieger-Konten betroffen, die persönlichsten Informationen zudem sicher. Von Zugriffen auf Reise- oder Kreditkartendaten habe man keine Kenntnis, sagte Unternehmenssprecherin Michele Kropf weiter.

Die betroffenen Accounts seien inzwischen geschlossen worden und nicht länger zugänglich. Kunden seien per Email darüber informiert worden, wie sie ihre Konten reaktivieren könnten, sagte Kropf.

Zu den Sicherheitslücken kam es offenbar, nachdem Drittpersonen über anderweitig im Internet abgegriffene Informationen versucht hatten, auf die Vielflieger-Konten zuzugreifen.

  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "British Airways: Hackerangriff auf Vielfliegerprogramm"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote