Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Celesio macht sich auf deutschem Markt breit Mehr als 100 Doc-Morris-Apotheken eröffnet

Der Pharmahändler Celesio hat im vergangenen Jahr in Deutschland mehr als 100 Apotheken unter der Marke Doc Morris eröffnet und sein selbst gestecktes Ziel damit erreicht. Und das soll erst der Anfang der Expansion gewesen sein.

HB STUTTGART. Die erste Doc-Morris -Apotheke war vor einem Jahr eröffnet worden. In den nächsten Jahren seien mindestens weitere 400 Filialen geplant, bekräftigte Doc-Morris -Vorstand Thomas Schiffler am Montag in Aachen.

Der Pharmahändler Celesio hatte das als Versandapotheke in den Niederlanden gegründete Unternehmen Doc Morris im Frühjahr 2007 für rund 200 Mill. Euro mehrheitlich übernommen. Mit dem Ausbau von Doc Morris zur Apothekenkette will der Stuttgarter Konzern auf dem gewinnträchtigen, aber bisher streng regulierten deutschen Apothekermarkt mitmischen.

Im Jahr 2006 hatte Doc Morris einen Umsatz von 172 Mill. Euro erwirtschaftet, für 2007 hatte Celesio einen Anstieg auf 210 bis 220 Mill. Euro vorausgesagt.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite