Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Coca-Cola Gewerkschaft und Getränkekonzern einigen sich

Die Gewerkschaft NGG und Coca-Cola haben sich im Tarifstreit geeinigt. Die Beschäftigten des Getränkekonzerns erhalten mehr Geld, außerdem werden Arbeitszeiten laut Gewerkschaft „planbarer und familiengerechter“.
20.03.2015 - 15:54 Uhr Kommentieren
Der Getränkekonzern Coca-Cola und die Gewerkschaft NGG haben sich im Tarifstreit geeinigt. Quelle: ap
Mehr Geld und flexiblere Arbeitszeiten

Der Getränkekonzern Coca-Cola und die Gewerkschaft NGG haben sich im Tarifstreit geeinigt.

(Foto: ap)

Berlin Die rund 10.000 Beschäftigten von Coca-Cola in Deutschland erhalten mehr Geld. Das Unternehmen und die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) verständigten sich in der Nacht zum Freitag auf ein Paket aus vier Tarifverträgen, wie beide Seiten mitteilten. Das Entgelt der Beschäftigten steigt demnach in diesem Jahr um 3,2 Prozent, im kommenden noch einmal um 2,5 Prozent.

Mit dem Tarifabschluss sei sichergestellt, dass die Mitarbeiter „finanziell angemessen am wirtschaftlichen Erfolg ihres Unternehmens teilhaben“, erklärte NGG-Verhandlungsführer Freddy Adjan. Personalvorstand Frank Molthan betonte, besonders die unteren Einkommensgruppen profitierten von der Einigung.

Neben dem Tarifvertrag zum Entgelt vereinbarten beide Seiten auch Regelungen zu drei weiteren Themen: Arbeitszeit, Altersteilzeit und künftige Umstrukturierungen bei Coca-Cola. Laut NGG haben Beschäftigte künftig ab einem Alter von 59 Jahren einen Anspruch auf Altersteilzeit.

Zudem würden die Arbeitszeiten „planbarer und familiengerechter“. Umstrukturierungen im Unternehmen würden in den nächsten fünf Jahren zudem „sozialverträglich geregelt“, erklärte die Gewerkschaft.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • afp
    Startseite
    0 Kommentare zu "Coca-Cola: Gewerkschaft und Getränkekonzern einigen sich"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%