Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Dieter Zetsche

Der scheidende Daimler-Chef ist seit einem Jahr einfaches Mitglied des Tui-Aufsichtsrats.

(Foto: AP)

Daimler-Chef Dieter Zetsche soll nächste Woche Tui-Aufsichtsratschef werden

Der scheidende Daimler-Chef soll laut einem Bericht in wenigen Tagen zum Chefkontrolleur des Reisekonzerns berufen werden. Er ist bereits seit 2018 einfaches Mitglied.
Kommentieren

Frankfurt/HannoverDer scheidende Daimler-Chef Dieter Zetsche soll nach Informationen der „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ) nächste Woche zum Aufsichtsratsvorsitzenden des Touristikkonzerns Tui gewählt werden. Dazu komme das Kontrollgremium des Reise-Unternehmens am 23. Mai zusammen, wie das Blatt berichtete (Dienstag). Vom Tui-Konzern in Hannover gab es am Montagabend zunächst keine Bestätigung für den Termin.

Einen Tag vorher will Zetsche (66) nach der Hauptversammlung von Daimler sein Amt als Vorstandsvorsitzender des Stuttgarter Autoherstellers an seinen designierten Nachfolger Ola Källenius abgeben. Zetsche, der schon seit vergangenem Jahr einfaches Mitglied des Tui-Aufsichtsrats ist, folgt auf Klaus Mangold, der das Gremium seit 2011 leitete.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Daimler-Chef: Dieter Zetsche soll nächste Woche Tui-Aufsichtsratschef werden"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote