Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Drogeriemarkt Schlecker-Kinder werden im Gefängnis erwartet

Für jeweils zwei Jahre und sieben Monate müssen die Kinder des früheren Drogeriemarktkönigs in Haft. Wann sie die Strafe antreten, ist unklar.
05.06.2019 - 13:30 Uhr Kommentieren
Schlecker-Kinder werden im Gefängnis erwartet Quelle: dpa
Lars und Meike Schlecker im Jahr 2011

Die Kinder des Drogeriemarktunternehmers Anton Schlecker müssen ihre Gefängnisstrafen antreten.

(Foto: dpa)

Stuttgart Die Kinder des Drogeriemarktunternehmers Anton Schlecker müssen demnächst ihre Gefängnisstrafen antreten. Lars und Meike Schlecker wurden zum Haftantritt geladen, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Stuttgart am Mittwoch mitteilte.

Wann sie genau ihre Strafe antreten müssen und wo, war zunächst unklar. Sie waren im April in letzter Instanz vom Bundesgerichtshof zu jeweils zwei Jahren und sieben Monaten Haft verurteilt worden.

Den beiden Kindern von Anton Schlecker werden Untreue, Insolvenzverschleppung, Bankrott und Beihilfe zum Bankrott ihres Vaters vorgeworfen. Schlecker, einst die größte Drogeriemarktkette Europas, hatte im Januar 2012 Insolvenz angemeldet. Eine Rettung schlug fehl, Tausende Mitarbeiter verloren ihre Jobs.

Lars und Meike Schlecker hatten gegen Urteile des Landgerichts Stuttgart Revision eingelegt. Der Bundesgerichtshof hatte diese Ende April zurückgewiesen, setzte aber die Freiheitsstrafe herunter.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Mehr: Das Landgericht Stuttgart hat die Revision von Meike und Lars Schlecker abgelehnt. Sie müssen in Haft – für zwei Jahre und sieben Monate.

    • dpa
    Startseite
    0 Kommentare zu "Drogeriemarkt: Schlecker-Kinder werden im Gefängnis erwartet"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%