Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Duft- und Aromenhersteller Aromenhersteller Symrise will 400 Millionen Euro Kapital einsammeln

Der Aromenhersteller Symrise will bei großen Investoren Millionen einsammeln – um seinen jüngsten Zukauf refinanzieren zu können.
Kommentieren
Symrise hat für 900 Millionen Dollar die US-Formen American Dehydrated Foods und International Dehydrated Foods sowie IsoNova übernommen. Quelle: dpa
Symrise AG

Symrise hat für 900 Millionen Dollar die US-Formen American Dehydrated Foods und International Dehydrated Foods sowie IsoNova übernommen.

(Foto: dpa)

FrankfurtDer Duft- und Aromenhersteller Symrise will seinen jüngsten Zukauf knapp zur Hälfte über eine 400 Millionen Euro schwere Kapitalerhöhung refinanzieren. Das Unternehmen aus dem niedersächsischen Holzminden will das Geld über Nacht bei großen Investoren einsammeln, wie Symrise am Donnerstagabend mitteilte.

Symrise hatte vor einer Woche mit der 900 Millionen Dollar schweren Übernahme der US-Firmen American Dehydrated Foods und International Dehydrated Foods sowie IsoNova sein Geschäft mit Tiernahrungsmitteln ausgebaut. Der Zukauf war zunächst über eine Brückenkredit finanziert worden.

Bei einer Über-Nacht-Platzierung werden die Aktien in der Regel mit einem Abschlag von drei bis fünf Prozent zum Xetra-Schlusskurs begeben. Symrise schlossen am Donnerstag mit 73,59 Euro. Um den angepeilten Erlös zu erzielen, muss der Konzern rund 5,7 Millionen neue Aktien ausgeben, das sind 4,4 Prozent des Grundkapitals.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Duft- und Aromenhersteller: Aromenhersteller Symrise will 400 Millionen Euro Kapital einsammeln"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.