Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

D&G-Kollektion für muslimische Frauen Glaubenssache Mode

Dolce & Gabbana präsentiert als erster Luxuskonzern eine eigene Linie für muslimische Frauen. Die sieht nicht nur gut aus – sondern macht Mode auch wieder politischer. Die Reaktionen darauf fallen jedoch verhalten aus.
Muslimische Märkte werden immer wichtiger für globale Luxusmarken. Quelle: PR
Entscheidung mit Köpfchen

Muslimische Märkte werden immer wichtiger für globale Luxusmarken.

(Foto: PR)

Die Idee liegt so nahe, dass es verwunderlich ist, warum bisher niemand darauf gekommen ist. Der italienische Luxusschneider Dolce & Gabbana (D&G) gibt als erstes Premium-Modehaus weltweit eine komplette Kollektion mit Hijabs und Abayas heraus: Kopftücher und weit geschnittene Gewänder, auf die D&G seinen typischen Cocktail-Glamour überträgt – ein juwelenbesetzter Schmetterling hier, eine zitronenbehangene Oversized-Sonnenbrille dort sowie Seiden-Applikationen und die passenden Taschen aus geprägtem Leder.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: D&G-Kollektion für muslimische Frauen - Glaubenssache Mode