Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Onlinemarktplätze müssen künftig haften, wenn Händler keine Steuer zahlen. Doch dafür mutet der Staat den Digitalunternehmen ein analoges, sehr aufwendiges Verfahren zu.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Mein Mitgefühl mit den Online-Plattformen hält sich in Grenzen. Warum soll es ihnen besser gehen als allen anderen Unternehmen, die Waren aus anderen EU-Mitgliedstaaten beziehen oder dorthin liefern und diese Nummern seit 1993 -unverändert analog oder über aufwändige Eigenentwicklungen digital- von ihren Geschäftspartnern anfordern und erfassen müssen. Eine sicherlich sinnvolle Modernisierung darf sich deshalb nicht nur auf die Online-Plattformen fokussieren.

Mehr zu: Ebay und Amazon - Der Kampf gegen Umsatzsteuerbetrug wird für Onlinehändler zum Bürokratiemonster

Serviceangebote