Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Einzelhändler Zeit zum Handeln

Seite 3 von 3:

Die Bezirksleiter oder-managerposten, also die Chefs mit Zuständigkeit für mehrere Märkte, sind der klassische Start in eine Führungslaufbahn im Handel. Dabei ist das System, potentielle Managementkandidaten erstmal auf Bezirksleiterebene an die Front zu schicken nicht risikolos: Wer im scharfen Wettbewerb nicht die erhofften Zahlen liefert, dessen Karriere führt oft in die Sackgasse. Gerade bei den Discountern ist diese Auslese hart. Im Gegenzug locken sie vor allem Betriebswirte mit guten Konditionen. Sowohl Lidl als auch Aldi suchen laufend Bewerber, die die Expansion der Billigheimer vorantreiben. Überdurchschnittliche Gehälter, internationale Karrierepfade und Annehmlichkeiten wie Dienstwagen sollen den oft hemdsärmeligen Arbeitsalltag versüßen.

Mit schnellen Karrieren und guten Gehältern lockt auch eine Branche, die für den Handel immer wichtiger wird: die Logistik. Die großen Händler lagern ihre Distributionsprozesse immer häufiger komplett an Logistiker aus. Die Erfahrung macht Michael Wichmann. Der 36-Jährige arbeitet bei der Bremer BLG, einem der größten deutschen Logistikunternehmen, an der Schnitstelle zwischen Handel und Logistik. Über das hauseigene Führungskräftenachwuchsprogramm stieg der Wirtschaftswissenschaftler und Bankkaufmann vor vier Jahren dort ein. Heute ist er Projekt-Direktor und trägt die Verantwortung für neun Standorte. Für Kunden wie den Kaffee- und Schnäppchenhändler Tchibo oder den Blumenversand Blume2000.de wickelt er die Logistik ab. Nach vier Jahren hat der Bremer die zweite Führungsebene erreicht. "Über ein Förderprogramm wächst man hier schnell in Führungsverantwortung herein", sagt er. "Man sollte aber den Blick für das große Ganze behalten, wer nur durch Scheuklappen sieht, wird hier nicht glücklich."

Zwar kämpft die Branche derzeit gegen die Krise. Für Spezialisten, vor allem mit Informatik oder Mathematikkenntnissen, gibt es aber weiter gute Jobs zu guten Konditionen. Auch für Bewerber aus anderen Branchen. Denn wer die nötigen Schlüsselqualifikationen wie Flexibilität, strategisches Denken und interkulturelle Kompetenzen mitbringt, kann sich die nötigen Logistikkenntnisse auch parallel zur Alltagsarbeit aneignen. Im Gegenzug lockt die Branche mit attraktiven Konditionen. "Die Gehälter in der Logistik haben sich in den vergangenen beiden Jahren sehr positiv entwickelt", sagt Tim Böger, Geschäftsführer des Hamburger Beratungsunternehmens Personalmarkt. Zu den Spitzenverdienern der Branche gehören neben Geschäftsführern, die im Durchschnitt 131 000 Euro Bruttojahresgehalt erzielen, auch IT-Chefs (95 200 Euro), Vertriebsleiter (97 000 Euro), Personalverantwortliche und Einkäufer (84 700 Euro) und Materialwirtschafter (85 400 Euro). Niederlassungsleiter gehen mit 60 000 bis 83 000 Euro im Jahr nach Hause.

Das soll auch so bleiben. "Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten gibt es gute Chancen, antizyklisch zu wachsen", sagt Thomas Wimmer, Geschäftsführer der Bundesvereinigung Logistik. Industrie und Handel schauen gerade jetzt, was sie an Logistiker auslagern können. Zwar entstehen dadurch nicht viele zusätzliche Arbeitsplätze. Aber die Wertschöpfung verlagert sich zu den Logistikern. Experten glauben, dass selbst ohne Wirtschaftswachstum in den nächsten Jahren viele hundert Millionen Euro von Handel und Industrie zu den Logistik-Spezialisten umgeschichtet werden. Logistikprofi Michael Wichmann jedenfalls ist zuversichtlich, in der Branche weiter voranzukommen: "Man sollte sich rechtzeitig überlegen, wie weit man aufsteigen möchte - und dann bekommt man die Chance auch."

Startseite
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote