Elektroflugzeuge Die Zukunft über den Wolken

Siemens und Airbus entwickeln Elektroflugzeuge und entsprechende Motoren. Nun steht das vielversprechende Projekt kurz vor der Vermarktung. Doch der Weg zur Elektromobilität in der Luft ist weit.
Die Propellermaschine schaffte den Weltrekord. Quelle: PR
Siemens-Maschine

Die Propellermaschine schaffte den Weltrekord.

(Foto: PR)

München, FrankfurtViele Ingenieure in den Forschungslabors deutscher Unternehmen träumen wohl davon: einmal im Silicon Valley arbeiten. Schließlich werden die großen Zukunftsvisionen oft noch immer in den USA entwickelt.
Andreas Faass ist den umgekehrten Weg gegangen. Mit 32 Jahren hat er das Valley hinter sich gelassen und bei Siemens angeheuert. Gemeinsam mit Kollegen von Airbus und Siemens entwickelt er dort Elektroflugzeuge und die Motoren dafür. Die Elektromobilität in der Luft, ist er überzeugt, kann für Siemens in Zukunft eine große Rolle spielen. „Es ist ein superspannendes, sehr ernst gemeintes Projekt.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Elektroflugzeuge - Die Zukunft über den Wolken

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%