Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Smartphone-Automat im Test

Hilfe, Eco will mein Handy verschrotten! (Foto: Media Markt)

Elektronikhändler Media Markt-Automat im Test: Mein Smartphone soll Schrott sein?

Bei Media Markt kannst du neuerdings dein altes Smartphone am Automaten zurückgeben. Wir machen den Test und zeigen, was sich wirklich lohnt.
  • Charleen Florijn
30.09.2019 - 13:06 Uhr Kommentieren

Dieser Artikel ist am 30. September 2019 bei Orange - dem jungen Portal des Handelsblatts - erschienen.

„Hi, ich bin Eco.“ Von dem Bildschirm am Automaten grinst mich eine blau-weiße Roboterfigur an. „Ich werde dein Telefon beurteilen und schätzen.“ Ecos Stimme dröhnt aus den Lautsprechern. Einige Kunden bleiben stehen und drehen sich neugierig zu Eco und mir um. Schnell drehe ich den Ton runter.

Media Markt: Smartphone-Tausch in zehn Filialen in Deutschland

Seit zwei Wochen können Kunden testweise in zehn Media-Markt-Filialen in neun Städten ihre gebrauchten Mobiltelefone am Automaten gegen Geschenkgutscheine eintauschen:

  • Bonn
  • Düsseldorf
  • Erding
  • Eschweiler
  • Ingolstadt
  • Köln
  • Landshut
  • München
  • Rosenheim

Das Gerät beurteilt Zustand, Alter sowie das Modell des Handys und macht dem Kunden dann einen Preisvorschlag. Beurteilt der Automat das Mobiltelefon als wertlos, bietet er an, es fachgerecht zu entsorgen. Immerhin.

124 Millionen Alt-Handys haben Deutsche bei sich zu Hause. Zu diesem Ergebnis kam der Digitalverband Bitkom im letzten Jahr in einer repräsentativen Umfrage. Konkret heißt das: In jedem deutschen Haushalt liegen durchschnittlich etwa drei nicht gebrauchte Handys herum. Das sind 72 Prozent mehr als noch vor neun Jahren.

Auch ich habe keins meiner alten Mobiltelefone verkauft oder entsorgt. Für den Test krame ich sie aus einer Schublade hervor. Mein erstes Handy, ein massives Nokia ist dabei, Modelle von LG und Sony. Mal schauen, wie viel Geld der Automat bei Media Markt mir dafür noch anbietet.

Nur sieben Minuten dauert die Beurteilung, verspricht Media Markt. Dann habe der Kunde seinen Gutschein in der Hand. Nachdem Automat Eco und ich uns bekannt gemacht haben, stoppe ich die Zeit. Wie lange wird es dauern, bis der Automat mir mein altes Sony Xperia abkauft?

Media Markt: So funktioniert die Smartphone-Rückgabe am Automaten

Zunächst will er von mir wissen, ob das Handy noch funktioniert. Hat es Risse oder Kratzer? Dann spuckt Eco einen Aufkleber mit QR-Code aus, den ich auf die Rückseite des Handys kleben soll. Weiter geht’s mit dem Ladekabel. Nachdem ich den entsprechenden Anschluss ausgewählt habe, öffnet der Automat eine große Klappe unterhalb des Bildschirms. Dort soll ich mein Handy anschließen, den Bildschirm entsperren und ablegen.

Neben dem Eingang wirbt Media Markt mit einem Münzen speienden Apparat für die Rückgabe-Aktion. „Altes Handy – neue Kohle“ steht in roten Buchstaben daneben. Was der Elektrohändler mit den ganzen alten Handys will? Laut eigener Angabe verkauft Media Markt die guten Handys weiter, die wertlosen werden recycelt. So ein Mobiltelefon enthält nämlich wertvolle Edelmetalle, die aus dem Handy zurückgewonnen werden können.

Die Elektro-Kette hofft natürlich noch auf einen weiteren Effekt: Wer schon mal in der Filiale ist, kauft auch eher etwas. Das Geld wird nicht bar, sondern in Form eines Gutscheins ausgegeben. Sprich: Einlösen kannst du ihn nur bei Media Markt. Und oft kaufen die Kunden mehr ein als der Gutschein wert ist, zahlen also noch was drauf. Ein Konjunkturprogramm, dass der Händler gut gebrauchen kann, denn es lief schon mal besser für das Unternehmen.

Alte Handys in deutschen Haushalten
Handys von gestern

Im Schnitt liegen in jedem deutschen Haushalt drei alte Geräte. (Foto: Charleen Florijn)

„Du kannst mir vertrauen“, beruhigt mich Eco. An die persönlichen Daten auf dem Smartphone wolle er nicht. Die Klappe schließt und Eco ist erst mal still während er sich einen Eindruck von der Speichergröße, dem Modell, den verschiedenen Features und dem Zustand verschafft.

Mein Sony Xperia ist äußerlich wie neu, ich habe es vor drei Jahren gekauft und nur wenige Monate genutzt. Es hat kaum Gebrauchsspuren und funktioniert einwandfrei. Während ich auf Eco warte, scrolle ich mich durch ebay Kleinanzeigen. Andere Händler verlangen für das Modell in Ecos Bauch noch knapp 100 Euro. Ob Eco mir mehr anbietet?

Smartphone-Rückgabe bei Media Markt im Test: schlechte Erfahrungen

Nach neun Minuten immer noch kein Lebenszeichen. Dann plötzlich poppt eine Meldung auf:

„Leider kann ich dir für dein Telefon kein Geld mehr anbieten.“

Wie bitte? Ich blinzle noch einmal auf den Bildschirm.

„Aber ich kann es gerne für dich recyceln.“

Nein! Schnell breche ich den Vorgang ab. Der Automat will das Handy verschrotten, für das andere auf ebay Kleinanzeigen noch 100 Euro verlangen. Ich packe das alte Sony zurück in die Tasche.

Nächster Versuch: Ich lasse mein aktuelles Smartphone, das iPhone 7, in der Klappe verschwinden. Es hat keine Kratzer, keine Risse, ist zwei Jahre alt und voll funktionstüchtig. Natürlich will ich es nicht verkaufen – es ist nur ein Test. Während der Automat das Handy durchleuchtet, erscheint ein Hinweis auf dem Bildschirm: „Wussten Sie schon? Mobiltelefone verlieren ihren Wert noch schneller als ein Neuwagen. Verkaufe dein Telefon noch heute!“

Kurze Zeit später erscheint das Angebot auf Ecos Bildschirm: 133 Euro. Schnell drücke ich den Zurückgeben-Button und rette mein Handy aus der Klappe. Denn auch hier zeigt der Vergleich auf eBay Kleinanzeigen: ganz schlechter Deal. Dort wird das Modell zwischen 250 und 350 Euro gehandelt.

Media Markt: Warum nur so wenig Geld für mein gebrauchtes Smartphone?

Ich frage bei Media Markt nach, wie das sein kann. Eine Sprecherin des Unternehmens erklärt: Media Markt passe die Preise regelmäßig an den Wettbewerb an. Im Vergleich zu Online-Portalen habe der Kunde außerdem den Vorteil, dass er den Gutschein sofort erhält und das Gerät nicht erst aufwendig verpacken muss.

Ich lasse noch zwei weitere Geräte von Eco testen. Einmal will mir der Automat gar keine Einschätzung geben, weil er sich nicht mit dem Telefon verbinden kann. Das zweite will er auch verschrotten, wie er mir nach sieben Minuten verrät.

Ich bin genervt. Seit über einer halben Stunde stehe ich vor dem Automaten, der mehr Aufkleber als faire Deals ausspuckt. Die Bedienung ist alles andere als praktisch, eine Kleinanzeige ist schneller erstellt. Und wer seine alten Handys entsorgen möchte, kann die genauso gut gesammelt woanders entsorgen lassen. Auch ganz ohne Roboter-Smalltalk.

Media Markt-Automat für gebrauchte Smartphones: Welche Alternativen gibt es?

Das geht zum Beispiel bei gemeinnützigen Organisationen wie dem NABU oder dem BUND. Funktionierende Handys verkaufen die Organisationen ins Ausland, oftmals in Länder, in denen sich die Menschen keine Neugeräte leisten können. Kaputte oder sehr alte Handys werden recycelt.

Gemeinnützige Organisationen erhalten von den Recyclingfirmen einen pauschalen Beitrag, den sie dann für ihre Projekte spenden. Auch bei lokalen Recyclinghöfen oder in Handyläden kannst du dein altes Smartphone problemlos abgeben, erklärt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

Egal, ob du dein altes Handy in einen Automaten wirfst, auf eBay verkaufst oder spendest: Vorher solltest du sichergehen, dass all deine persönlichen Daten gelöscht sind. Dazu setzt du das Handy am besten einmal komplett zurück. So kann niemand auf eventuell gespeicherte Passwörter, Kontakte oder Bilder zugreifen.

Mehr: Wie fair kann ein Smartphone sein?

Startseite
0 Kommentare zu "Elektronikhändler: Media Markt-Automat im Test: Mein Smartphone soll Schrott sein?"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%