Fairplane-Sprecher Ronald Schmid „Der Air-Berlin-Sachwalter unterliegt einer Falscheinschätzung“

Das Flugrechteportal Fairplane hat dafür gesorgt, dass das Niki-Insolvenzverfahren von Berlin nach Österreich verlegt wird. Ist damit der ausgehandelte Verkauf der Airline bedroht? Ein Gespräch mit dem Firmensprecher.
„Vielleicht wird der neue Konkursverwalter sogar eine bessere Lösung finden.“ Quelle: PR
Anwalt Ronald Schmid

„Vielleicht wird der neue Konkursverwalter sogar eine bessere Lösung finden.“

(Foto: PR)

DüsseldorfSich selbst nennt Ex-Fallschirmspringer Ronald Schmid den „Robin Hood der Lüfte“ – ein Ruf, den es zu verteidigen gilt: Am Montag entriss sein Flugrechteportal Fairplane dem Amtsgericht Berlin-Charlottenburg das Insolvenzverfahren von Niki. Doch wer profitiert?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Fairplane-Sprecher Ronald Schmid - „Der Air-Berlin-Sachwalter unterliegt einer Falscheinschätzung“

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%