Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fernverkehr Bahn-Tickets könnten um 0,9 Prozent teurer werden

Wie schon im letzten Jahr werden sich die Fahrpreise im Fernverkehr der deutschen Bahn etwas erhöhen. Die Preisentwicklung im Nahverkehr ist unklar.
Kommentieren
Deutsche Bahn: Bahn-Tickets könnten um 0,9 Prozent teurer werden Quelle: dpa
Fahrkartenautomaten

Zumindest im Fernverkehr ist schon sicher, dass sich die Fahrpreise wieder etwas erhöhen.

(Foto: dpa)

BerlinDie angekündigte Preiserhöhung im Fernverkehr der Deutschen Bahn soll nach Informationen des „Kölner-Stadt-Anzeigers“ bei 0,9 Prozent liegen. Damit fiele der Aufschlag am 9. Dezember ebenso stark aus wie im Vorjahr, wie die Zeitung am Freitag unter Berufung auf Bahnkreise berichtete.

Konzernchef Richard Lutz hatte am Donnerstag grundsätzlich eine Preiserhöhung angekündigt, war aber noch nicht konkret geworden.

Der Vorstand entscheidet im Herbst über die genauen Tarife. Wie sich die Fahrpreise im Regionalverkehr entwickeln, ist noch offen. Dort bestimmt die Bahn den Tarif nur für Fahrten, die über die Grenzen von Verkehrsverbünden hinaus gehen, was etwa jede fünfte Fahrt betrifft.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Fernverkehr: Bahn-Tickets könnten um 0,9 Prozent teurer werden"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.