Fever Tree

Ausgefallene Limonaden aus London verkaufen sich weltweit immer besser.

(Foto: Reuters)

Fever Tree Gewinner im Gin-Tonic-Fieber

Die Kunden werden wählerischer, wenn es um das richtige Tonic Water im Gin geht. Die britische Marke „Fever Tree“ profitiert davon und wächst in der Nische kräftig. Ihr Börsenwert hat sich in wenigen Jahren vervielfacht.
1 Kommentar

DüsseldorfDer Gin Tonic erlebt seit Jahren eine beispiellose Renaissance. Großer Gewinner des Hypes ist die Tonic-Marke „Fever Tree“. Die Aktie des britischen Limonadenherstellers befindet sich im Höhenflug. Auf der Suche nach dem perfekten Tonic für ihren Gin werden die Kunden immer wählerischer. Nicht nur Marktführer Schweppes verkauft mehr von seiner Bitterlimonade, auch exotischere Marken erleben seit Jahren ein ungebremstes Wachstum. Vor allem Fever Tree übertrifft derzeit alle Vorhersagen.

Am Mittwoch teilte die britische Limonadenmarke mit, dass die Einnahmen auch 2017 „deutlich oberhalb der Markterwartungen“ liegen werden. Die Aktie, die erst seit dem Jahr 2014 an der London Stock Exchange gehandelt wird, legte daraufhin deutlich zu.

Allein der Umsatz von Fever Tree stieg im Jahr 2017 auf 169 Millionen Pfund (rund 192 Millionen Euro). Im Jahr zuvor hatte er noch bei 102 Millionen Pfund (116 Millionen Euro) gelegen. Aus der Zentrale in London exportiert das Unternehmen seine Bitterlimonade mittlerweile weltweit. Besonders zu Weihnachten griffen viele Kunden zum Edel-Tonic.

Aber auch in Kontinentaleuropa hat Fever Tree um 42 Prozent zugelegt. Und in den USA, wo zuletzt eine eigene Vertriebsgesellschaft eingerichtet wurde, stiegen die Verkäufe um 39 Prozent. Damit sind die Briten in der Nische außergewöhnlich erfolgreich. Zum Angebot der Briten gehören elf Limonadensorten, vom klassischen Tonic Water über ausgefallene Sorten wie Madagascan Cola oder Smoky Ginger Ale.

Der außergewöhnliche Erfolg hat sich auch für die Aktionäre ausgezählt: Seit dem Börsengang hat sich der Wert der Aktie innerhalb von wenigen Jahren verfünfzehnfacht. Allein am frühen Mittwochmorgen legte der Börsenwert im Londoner Handel um 7,5 Prozent zu.

  • bay
Startseite

Mehr zu: Fever Tree - Gewinner im Gin-Tonic-Fieber

1 Kommentar zu "Fever Tree: Gewinner im Gin-Tonic-Fieber"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Getränke und Kronenkorken sind eben eine solide Anlage, besonders Alkohol schlägt auf dauer jeden Coin außer den Koi der macht sich in Weinsoße gut.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%