Filialumbau und Onlineoffensive Real startet Angriff auf Amazon Fresh

Ausgerechnet die angeschlagene Supermarktkette greift Amazon an und zieht jetzt einen bundesweiten Lieferdienst für Lebensmittel auf. Doch ohne eine Tarif-Einigung mit Verdi sind weitere Zukunftsinvestitionen fraglich.
Blick auf die Obst- und Gemüseabteilung im Real-Pilotmarkt „Markthalle Krefeld“ : Die Kunden wünschen größere Angebote. Quelle: dpa
Supermarkt

Blick auf die Obst- und Gemüseabteilung im Real-Pilotmarkt „Markthalle Krefeld“: Die Kunden wünschen größere Angebote.

(Foto: dpa)

DüsseldorfViele Jahre lang kannte die Entwicklung der Supermarktkette Real nur eine Richtung: abwärts. Hatte sie vor zehn Jahren noch 349 Filialen in Deutschland, ist das Netz jetzt auf 282 Märkte geschrumpft. Sämtliche Auslandsaktivitäten wurden in den vergangenen Jahren eingestellt. Und die nächsten Schließungen in Mainz und Bremen sind bereits terminiert. Das schlug auch auf die Zahlen der Metro-Tochter durch. Allein in den vergangenen zwei Geschäftsjahren sank der Umsatz um knapp eine Milliarde Euro auf unter 7,5 Milliarden Euro. Ein Sparprogramm jagte das nächste.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Filialumbau und Onlineoffensive - Real startet Angriff auf Amazon Fresh

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%