Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Finanzierung eines Zukaufes Tui erhöht Anleihevolumen

Der Touristik- und Schifffahrtskonzern Tui erhöht das Volumen seiner drei geplanten Anleihen nach Angaben der beteiligten Banken um 30 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro.

HB LONDON. Das Geld will Tui zur Finanzierung des Kaufs der kanadisch-britischen Reederei CP Ships einsetzen.

Den Lead-Banken zufolge bietet Tui eine Festzinsanleihe über 450 Millionen Euro mit siebenjähriger Laufzeit und einem Kupon von 5,125 Prozent an. Eine Fünf-Jahres-Anleihe über 550 Millionen Euro werde mit einem variablen Zins 155 Basispunkte über dem Drei-Monats-Euribor angeboten, hieß es am Freitag.

Schließlich werde Tui erstmals auch eine 300 Millionen Euro starke Hybridanleihe mit einem Zinssatz von 8,625 Prozent anbieten. Der vergleichsweise guten Rendite steht bei Hybridanleihen eine längere Laufzeit und ein größeres Risiko gegenüber, da sie bei finanziellen Schwierigkeiten nachrangig bedient werden.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite