Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fluggesellschaft Piloten von British Airways stimmen für Streiks

Die Piloten kämpfen für eine bessere Bezahlung und sind zum Arbeitskampf bereit. British Airways will einen Streik vor Gericht verbieten lassen.
Kommentieren
Die Airline forderte die Piloten auf, so schnell wie möglich an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Quelle: AP
Flugzeuge von British Airways am Flughafen Heathrow

Die Airline forderte die Piloten auf, so schnell wie möglich an den Verhandlungstisch zurückzukehren.

(Foto: AP)

London Die Piloten der britischen Fluggesellschaft British Airways (BA) sind im Streit um ihre Bezahlung zu einem Arbeitskampf bereit. Mit klarer Mehrheit sprachen sich die Mitglieder der BA-Pilotenvereinigung Balpa am Montag dafür aus. Es wäre der erste Pilotenstreik bei British Airways seit den 1970er-Jahren.

Wenn die Fluglinie einen Streik noch abwenden wolle, dann müsse sie ein deutlich besseres Angebot vorlegen, erklärte Balpa-Generalsekretär Brian Strutton. In dreitägigen Gesprächen habe sich die Airline nicht bewegt. Die Lösung des Tarifstreits liege in den Händen von BA, so Strutton.

Welche Streikmaßnahmen die Piloten konkret planen, ist ebenso unklar wie mögliche Zeiträume. Die Fluggesellschaft will die Schritte gerichtlich verbieten lassen. Darüber soll am Dienstag der High Court in London entscheiden.

Ein BA-Sprecher sagte, die Airline versuche, eine Lösung zu finden, um so die Reisepläne ihrer Kunden zu schützen und Streiks zu vermeiden. Man fordere Balpa auf, so schnell wie möglich an den Verhandlungstisch zurückzukehren. BA bietet den Piloten nach eigenen Angaben eine Gehaltssteigerung in Höhe von 11,5 Prozent im Laufe von drei Jahren.

Mehr: Die britische Datenschutzbehörde verhängt nach dem Hackerangriff im vergangenen Sommer eine Rekordstrafe gegen British Airways: Sie fordert über 200 Millionen Euro.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Fluggesellschaft: Piloten von British Airways stimmen für Streiks"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote