Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fluggesellschaften Einsatzstopp für die 737 Max: Chinas größte Airlines fordern Schadenersatz von Boeing

Nach China Eastern Airlines verlangt nun auch Air China nach den Problemen mit der 737 Max eine Kompensation von Boeing. Weitere Fluggesellschaften werden folgen.
22.05.2019 Update: 22.05.2019 - 11:28 Uhr 1 Kommentar
737 Max: Chinas größte Airlines fordern Schadenersatz von Boeing Quelle: AP
Boeing 737 Max von China Southern Airlines

Die Fluggesellschaft fordert Schadenersatz von Boeing.

(Foto: AP)

Peking Die größten Fluggesellschaften Chinas fordern Entschädigung von Boeing: Wie Air China an diesem Mittwoch teilte, sei ein entsprechender Antrag auf Schadenersatz für den Einsatzstopp von Maschinen der Modellreihe 737 Max gestellt worden. Eine weitere Entschädigung sei eingefordert worden, weil es bei der Lieferung neuer Flugzeuge zu Verzögerungen gekommen sei, heißt es seitens des Unternehmens weiter.

Die Nachrichtenagentur Reuters berichtet unter Berufung auf das chinesische Staatsfernsehen, dass auch China Southern Airlines Schadenersatz beantragt habe. Und im vergangenen Monat hatte bereits China Eastern Airlines einen Antrag zur Entschädigung gestellt.

Die Volksrepublik war eine der ersten Staaten weltweit, die im März den Einsatz von 737 Max verbot. Vorausgegangen waren zwei verheerende Abstürze in Indonesien und Äthiopien mit insgesamt 346 Toten. Mittlerweile muss die 737 Max weltweit am Boden bleiben.

Bevor über eine Aufhebung des Flugverbots entschieden wird, sollen am Donnerstag Vertreter von Flug-Behörden aus aller Welt auf Einladung der US-Luftfahrtbehörde FAA in Dallas zusammenkommen, um die überarbeitete Sicherheitssoftware und Trainingsvorschläge von Boeing zu prüfen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Das „Wall Street Journal“ hatte vor wenigen Tagen berichtet, dass das Flugverbot wahrscheinlich mindestens bis Mitte August gelten wird. Damit stünden die Maschinen für einen großen Teil des Ferienverkehrs nicht zur Verfügung.

    Boeing hat weltweit bisher rund 370 Maschinen der 737-Max-Reihe ausgeliefert. Von den drei staatlichen chinesischen Airlines hat China Southern mit 24 Maschinen die größte Flotte des Typs in China. Air China besitzt 15 und China Eastern 14 von den Flugzeugen.

    Mehr: Überkapazitäten, Brexit und Probleme mit der Boeing 737 Max machen Ryanair zu schaffen. Die Ergebnisse dürften weiter zurückgehen.

    • ap
    • rtr
    • dpa
    Startseite
    Mehr zu: Fluggesellschaften - Einsatzstopp für die 737 Max: Chinas größte Airlines fordern Schadenersatz von Boeing
    1 Kommentar zu "Fluggesellschaften: Einsatzstopp für die 737 Max: Chinas größte Airlines fordern Schadenersatz von Boeing "

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Boeing sollte den Flieger komplett aus dem Programm nehmen. Er wird sich nie von dem Makel eine Fehlkonstruktion zu sein befreien können.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%