Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Flughafen Drohne legt Frankfurter Flughafen für eine Stunde lahm

Gegen 7:40 Uhr wurde eine Drohne am Gelände des Flughafens gesichtet. Eine Stunde lang waren keine Starts und keine Landungen möglich.
09.05.2019 Update: 09.05.2019 - 08:52 Uhr Kommentieren
Flughafen Frankfurt: Flugbetrieb nach Drohnensichtung eingestellt Quelle: dpa
Drohne legt Flughafen lahm

Eine Stunde waren keine Starts und Landungen in Frankfurt, Deutschlands größtem Flughafen, möglich.

(Foto: dpa)

Frankfurt Wegen einer Drohnensichtung ist der Betrieb am Frankfurter Flughafen am Donnerstag eingestellt worden. Es seien aus Sicherheitsgründen derzeit keine Starts und Landungen möglich, sagte ein Sprecher des Flughafen-Betreibers Fraport. Zuvor hatte „Hessenschau.de“ berichtet.

Gegen 7:40 Uhr wurde die Drohne auf dem Gelände des Flughafens gesichtet. Nach rund einer Stunde Sperre könnten die Flieger wieder starten und landen, sagte ein Sprecher des Betreibers Fraport.

  • dpa
Startseite
0 Kommentare zu "Flughafen: Drohne legt Frankfurter Flughafen für eine Stunde lahm"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%