Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fluglinien Delta und JAL – neue Allianz am Himmel

Die amerikanische Fluglinie Delta Air Lines steht vor einem wichtigen strategischen Schritt. Laut Medienbericht will die Fluggesellschaft bei Japan Airlines einsteigen. Ziel: Die Präsenz in Asien ausbauen. Die Börse hat ihr Urteil darüber schon gefällt.
Ein Check-in-Counter der JAL. Quelle: ap

Ein Check-in-Counter der JAL.

(Foto: ap)

HB TOKIO. Die weltgrößte Fluggesellschaft Delta Air Lines will Kreisen zufolge mit einem Einstieg bei Japan Airlines(JAL) ihre Präsenz in Asien stärken. Der US-Konzern verhandele derzeit darüber, sich bei der umsatzstärksten japanischen Airline zu beteiligen, verlautete am Freitag aus mit der Angelegenheit vertrauten Kreisen. Die beiden Konzerne sprächen zudem über eine Geschäftsallianz, die eine Zusammenarbeit auf internationalen Routen ermöglichen solle.

Zuvor hatten der Fernsehsender NHK und die Nachrichtenagentur Kyodo News berichtet, dass Delta für einen Anteil an JAL mehrere hundert Mio. Dollar auf den Tisch legen wolle. Seit der Übernahme von Northwest Airlines im vergangenen Jahr ist Delta die größte Fluggesellschaft in der Welt. Ein JAL-Sprecher wollte zu den Berichten keine Stellungnahme abgeben. Delta ist Mitglied im Flugbündnis SkyTeam, während JAL der konkurrierenden Vereinigung Oneworld angehört. SkyTeam ist derzeit nach der unter anderem von der Deutschen Lufthansa gegründeten Star Alliance und der Oneworld, die drittgrößte Flugallianz der Welt.

Wegen des Nachfrageeinbruchs infolge der Wirtschaftskrise steht Japan Airlines vor dem zweiten Jahresverlust in Folge und baut sein Geschäft derzeit unter staatlicher Aufsicht um. Die Regierung in Tokio hatte eine Kreditlinie von umgerechnet 1,1 Mrd. Dollar für den Konzern abgesichert.

Die Delta-Aktie stieg bis zum frühen Nachmittag gegen den allgemeinen Markttrend an der New Yorker Börse um rund zwei Prozent.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%