Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Flugpreise Lufthansa erhöht Zuschläge für Treibstoffe

Die Rohölpreise seien so stark gestiegen, dass sie die Zuschläge für Treibstoff erhöhe, teilte die Lufthansa mit. Es ist die erste Steigerung in diesem Jahr.
Kommentieren
Flüge mit dem Kranich werden teurer. Quelle: dpa

Flüge mit dem Kranich werden teurer.

(Foto: dpa)

Frankfurt Die Lufthansa erhöht zum 28. Februar erstmals in diesem Jahr ihre Treibstoffzuschläge. Das Unternehmen reagiere damit auf die erneut angestiegenen Rohölpreise, wie ein Sprecher der größten europäischen Fluggesellschaft am Donnerstag in Frankfurt erklärte. Für Verbindungen innerhalb von Deutschland und Europa werden dann 35 Euro (+4) fällig, auf der Langstrecke fallen bis zu 134 Euro (+12) an. Ausgenommen von den Steigerungen sind Flüge in den Nahen Osten und nach Ostafrika.

In den beworbenen und bei den Buchungen ausgewiesenen Preisen sei der Treibstoffzuschlag immer schon bereits enthalten, erläuterte der Sprecher. An den Einstandspreisen halte die Lufthansa fest. Für bereits gekaufte Tickets wird kein nachträgliches Entgelt verlangt. Im vergangenen Jahr hatte die Lufthansa die Zuschläge dreimal erhöht.

Der Handelsblatt Expertencall
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Flugpreise: Lufthansa erhöht Zuschläge für Treibstoffe"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.