Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Flugverbot für 737 Max Polnische Airline Lot fordert Schadenersatz von Boeing

Nach den Abstürzen zweier Boeing 737 Max dürfen auch fünf Lot-Maschinen dieses Typs nicht abheben. Die Fluggesellschaft fordert daher Schadenersatz.
Kommentieren
Boeing 737 Max: Polnische Airline Lot fordert Schadenersatz Quelle: Reuters
Lot-Flugzeug in Warschau

Die polnische Airline fordert aufgrund der Flugverbote Entschädigung von Boeing.

(Foto: Reuters)

WarschauDie polnische Airline Lot will wegen der Probleme mit der Boeing 737 Max 8 Entschädigung von dem US-Flugzeughersteller verlangen. „Wir werden Schadenersatz für die Unkosten und für den Verlust an Einnahmen fordern“, sagte Lot-Sprecher Adrian Kubicki der Tageszeitung „Dziennik Gazeta Prawna“.

Lot betreibt fünf Boeing-737-Max-Maschinen. Zuvor hatte schon die polnische Enter Air Entschädigungsforderungen angekündigt.

Nach zwei Abstürzen binnen weniger Monate in Indonesien und Äthiopien mit insgesamt 346 Todesopfern dürfen Maschinen des Typs Boeing 737 Max nicht mehr fliegen. Bis zur genauen Klärung der Ursachen wurde ein Startverbot angeordnet. Erste Auswertungen von Daten hatten ergeben, dass es bei den Abstürzen der Maschinen der Gesellschaften Lion Air (Indonesien) und Ethiopian Airlines Ähnlichkeiten gegeben haben könnte.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Flugverbot für 737 Max: Polnische Airline Lot fordert Schadenersatz von Boeing"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.