Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Flugverkehr in Europa Passagierzahlen knacken Milliarden-Marke

Im Jahr 2016 hat der Flugverkehr in der EU rund eine Milliarde Passagiere begrüßt – so viel wie nie zuvor. Fast alle der 30 verkehrsreichsten Flughäfen legten zahlenmäßig zu. Mit Ausnahme von Brüssel und Frankfurt.
11.10.2017 Update: 11.10.2017 - 15:54 Uhr Kommentieren
Der Flughafen der britischen Hauptstadt ist weiter das größte Reise-Drehkreuz in Europa. Quelle: dpa
London-Heathrow

Der Flughafen der britischen Hauptstadt ist weiter das größte Reise-Drehkreuz in Europa.

(Foto: dpa)

Luxemburg Mit rund einer Milliarde Passagieren hat der Flugverkehr in der Europäischen Union 2016 ein Rekordniveau erreicht. Am stärksten war der Passagierzuwachs in Bulgarien (22,5 Prozent), Rumänien (20,5 Prozent) und auf Zypern (18,1 Prozent), wie die Statistikbehörde Eurostat am Mittwoch mitteilte. EU-weit legte die Zahl der Fluggäste um 5,9 Prozent zu.

Die meisten Passagiere gab es insgesamt in Großbritannien (249 Millionen), gefolgt von Deutschland (201 Millionen) und Spanien (194 Millionen). Mit Ausnahme von Frankfurt am Main (-0,4 Prozent) und Brüssel (-6,4 Prozent) nahm die Abfertigung an allen der 30 verkehrsreichsten Flughäfen zu. Brüssel litt in dem Jahr unter den Folgen der Terroranschläge am Flughafen und in der U-Bahn.

Das sind die größten Flughäfen der Welt
Mega-Flughafen in Peking eröffnet im Oktober 2019
1 von 21

Der neue Flughafen der chinesischen Hauptstadt soll im Oktober 2019 eröffnen. Der Mega-Bau soll mehr als zehn Milliarden Euro kosten. Das Passagieraufkommen dürfte zunächst bei rund 45 Millionen Fluggästen pro Jahr liegen. Peking-Daxing hat aber eine maximale Kapazität von rund 100 Millionen Personen pro Jahr – und könnte damit größter Flughafen der Welt werden. Das Großprojekt ist 67 Kilometer südlich der Hauptstadt geplant und soll den im Norden gelegenen, bisherigen Haupt-Flughafen entlasten.

(Foto: Reuters)
Platz 20: Bangkok
2 von 21

Am Suvarnabhumi International Airport in der Hauptstadt von Thailand wurden 2016 knapp 55,9 Millionen Fluggäste registriert und damit 5,7 Prozent mehr als im Vorjahr.

Quelle: International Air Transport Association

(Foto: AFP)
Platz 19: Incheon
3 von 21

Gut 57,8 Millionen Passagiere flogen dort im vergangenen Jahr. Damit stieg die Zahl der Reisenden gegenüber dem Vorjahr um 17,1 Prozent. Bislang war der Airport westlich von Seoul auf dem 22. Platz der Rangliste.

(Foto: dpa)
Platz 18: Denver
4 von 21

Der internationale Airport im US-Bundesstaat Colorado begrüßte zuletzt rund 58,3 Millionen Reisende. Dies ist ein Zuwachs um gut acht Prozent gegenüber dem Vorjahr.

(Foto: Reuters)
Platz 17: Singapur
5 von 21

Der Flughafen des asiatischen Stadtstaats fiel im Ranking um einen Rang. Im vergangenen Jahr landeten und starteten dort gut 58,7 Millionen Menschen.

(Foto: picture alliance)
Platz 16: New York JFK
6 von 21

Der JFK Airport in New York kletterte durch einen Zuwachs von 3,5 Prozent einen Rang nach oben. 2016 starteten oder landeten dort gut 58,9 Millionen Reisende.

(Foto: AFP)
Platz 15: Guangzhou
7 von 21

Der südchinesische Airport darf sich ebenfalls über Zuwächse freuen. Mit einem Plus von 8,2 Prozent kletterte um zwei Plätze nach oben. Im vergangenen Jahr waren dort gut 59,7 Millionen Passagiere zu Gast.

(Foto: picture alliance)

London-Heathrow behauptete mit rund 75,7 Millionen Passagieren seine Position als größtes europäisches Reise-Drehkreuz vor dem Pariser Flughafen Charles de Gaulle (65,8 Millionen) und Schiphol in Amsterdam (63,6 Millionen). Die größten deutschen Flughäfen waren Frankfurt (60,7 Millionen Passagiere) und München (42,2 Millionen).

Die negative Entwicklung am Frankfurter Flughafen sei unter anderem auf das hohe Wachstum von Billigflug-Angeboten in Europa zurückzuführen, die an konkurrierenden Flughäfen stärker vertreten gewesen seien, sagte ein Sprecher des Betreibers Fraport. Als Konsequenz habe sich der Flughafen Frankfurt mehr für entsprechende Angebote geöffnet. Für 2017 werde ein Passagierzuwachs zwischen 4 und 5 Prozent erwartet.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    Mehr zu: Flugverkehr in Europa - Passagierzahlen knacken Milliarden-Marke
    0 Kommentare zu "Flugverkehr in Europa: Passagierzahlen knacken Milliarden-Marke"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%