Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Flugzeughersteller Boeing eröffnet Werk in Großbritannien

Airbus-Rivale Boeing hat offenbar keine Angst vor dem Brexit. Im englischen Sheffield eröffnen die Amerikaner ihr erstes europäisches Werk.
Kommentieren
Der US-Flugzeugbauer Boeing hat sein erstes europäisches Werk im britischen Sheffield eröffnet. Quelle: AFP
Boeing

Der US-Flugzeugbauer Boeing hat sein erstes europäisches Werk im britischen Sheffield eröffnet.

(Foto: AFP)

LondonDer US-Flugzeugbauer Boeing hat am Donnerstag sein erstes europäisches Werk im britischen Sheffield eröffnet. Entstehen sollen dort Bauteile für Kontrollsysteme bei Passagiermaschinen, wie der Airbus-Rivale mitteilte.

Ziel sei es, bei voller Kapazität Tausende Teile pro Monat zu produzieren und an das Boeing-Montagewerk im US-amerikanischen Portland zu exportieren. Mehr als 100 Komponenten für Antriebssysteme für die Boeing 767 und 737 will das Unternehmen demnach in Sheffield fertigen.

Die Antriebssysteme steuern das Ein- und Ausfahren von Flügelklappen während eines Fluges. Boeing beschäftigt bereits mehr als 2000 Mitarbeiter in Forschungszentren und an anderen Standorten in Großbritannien.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Flugzeughersteller: Boeing eröffnet Werk in Großbritannien"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.