Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Geflügelbauer Henner Schönecke „Bio ist mir zu ideologisch geprägt“

60.000 Eier verlassen den Hof von Henner Schönecke Tag für Tag. Im Interview spricht der Landwirt über die Folgen des Fipronilskandals, „No Name“-Eier, unternehmerische Risiken und Qualitätshühner aus Frankreich.
04.09.2017 - 12:43 Uhr
„Wenn ein Endkunde hört, dass wir in einem Stall 20.000 Legehennen haben, dann erschreckt der sich.“ Quelle: Hönnecke
Henner Schönecke

„Wenn ein Endkunde hört, dass wir in einem Stall 20.000 Legehennen haben, dann erschreckt der sich.“

Der Hof von Henner Schönecke liegt an einer schmalen Durchgangsstraße mit dem schönen Namen „Fliegenmoor“. In einer Halle steht die Verpackungsanlage für die Eier, dahinter der Stall für Hühner aus Bodenhaltung, die Freilandtiere leben etwas entfernt. Der Bürotrakt der Firma Schönecke steht etwas beengt gegenüber dem mit norddeutschem Backstein verklinkerten Wohnhaus. Zehn Kilometer nördlich hinter Moorgürtel und Marschland liegen die Elbe und die Hamburger Stadtgrenze.

Herr Schönecke, Sie sind einer der bekanntesten Eier-Anbieter in Norddeutschland. Wie reagieren Ihre Kunden auf den Fipronilskandal?
Trotz der Ferienzeit bekommen wir sehr viele besorgte Anfragen. Das ist allenfalls vergleichbar mit dem Dioxinskandal vor fünf Jahren.

Kaufen die Leute weniger Eier?
Nein, aber es gibt eine Kaufverschiebung. Günstige „No Name“-Eier werden fast gar nicht mehr verkauft, dafür Marken-Eier mit Herkunftswerbung.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Geflügelbauer Henner Schönecke - „Bio ist mir zu ideologisch geprägt“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%