Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gericht attackiert Gabriel Edeka läuft die Zeit davon

Das Oberlandesgericht Düsseldorf stoppt die Erlaubnis des Wirtschaftsministers für die Übernahme von Kaiser’s Tengelmann durch Edeka. Es gibt einen Verdacht: Der Bundeswirtschaftsminister könnte befangen gewesen sein.
Vor Gericht erleidet Edeka beim Kampf um die Fusion mit Tengelmann eine entscheidende Niederlage – die Optionen sind nur noch eingeschränkt. Quelle: dpa
Fast in der Sackgasse

Vor Gericht erleidet Edeka beim Kampf um die Fusion mit Tengelmann eine entscheidende Niederlage – die Optionen sind nur noch eingeschränkt.

(Foto: dpa)

Berlin, Düsseldorf Es sind heftige Vorwürfe, die das Oberlandesgericht Düsseldorf gegen Sigmar Gabriel (SPD) erhebt. Rund vier Monate nachdem der Wirtschaftsminister die Übernahme von Kaiser’s Tengelmann durch Edeka genehmigt hat, spricht das Gericht ein Machtwort. Gabriel hätte über die Erteilung der Ministererlaubnis gar nicht entscheiden dürfen, da sein Verhalten im Verfahren die „Besorgnis seiner Befangenheit und fehlenden Neutralität“ begründe. Bis das Gericht endgültig entschieden hat, darf Edeka die Supermarktkette nicht kaufen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Gericht attackiert Gabriel - Edeka läuft die Zeit davon