Gewinneinbruch Carrefour bekommt Probleme auf Heimatmarkt

Die Supermarktkette Carrefour rechnet für ihre Heimat Frankreich mit deutlich weniger Gewinn in der ersten Jahreshälfte. Dabei macht der Konzern 40 Prozent seines Umsatzes in Frankreich.
Kommentieren
Carrefour macht 40 Prozent seines Umsatzes in Frankreich. Quelle: Reuters

Carrefour macht 40 Prozent seines Umsatzes in Frankreich.

(Foto: Reuters)

ParisDer französische Supermarkt-Riese Carrefour hat mit Problemen auf seinem wichtigen Heimatmarkt zu kämpfen. In Frankreich werde in der ersten Jahreshälfte mit einem Rückgang des operativen Gewinns um 35 Prozent gerechnet, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Die Frankreich-Sparte macht 40 Prozent des Konzernumsatzes aus. Investor-Relations-Chef Patrice Lambert de Diesbach sagte weiter, Carrefour halte aber für das Gesamtjahr an seinem Ziel fest, den Betriebsgewinn insgesamt zu steigern. Carrefour-Aktien gaben in Paris sechs Prozent nach.

 

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Gewinneinbruch: Carrefour bekommt Probleme auf Heimatmarkt"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%