Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gut gerüstet für erwartete Erholung Accor-Hotelbetten blieben leer

Die schlechte Konjunktur und die Krise im Tourismus haben den Gewinn des französischen Hotelkonzerns Accor im vergangenen Jahr deutlich auf 270 Mill. Euro schrumpfen lassen.

HB PARIS. Das Unternehmen blieb damit weit hinter den selbst gesteckten Zielen von 500 Mill. Euro Gewinn zurück. Der Umsatz ging um 4,3 Prozent auf 6,83 Milliarden Euro zurück. Vor allem in den USA, Großbritannien und Deutschland habe das vierte Quartal des vergangenen Jahres aber „ermutigende Zeichen der Wiederbelebung“ gebracht. Für die erwartete Erholung der Tourismusindustrie sieht sich der Hotelbetreiber gut gerüstet. Mit 150 000 Beschäftigten und fast 4 000 Hotels ist Accor nach eigenen Angaben der weltweit viertgrößte Bettenkonzern.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%