Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Die Griechen fürchten, dass ihnen das Geld ausgeht. Viele wollen ihre Ersparnisse in bleibende Werte stecken – wie Apple-Computer oder Playstations. Auch deutsche Unternehmen berichten von einem Kundenansturm.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • bescheuert!

    wenn der Grexit kommt, kommt das Chaos. Da kauft denen keiner ihren Apple oder sonstgen unnützen Kram ab. Besser Alkohol kaufen, das kriegt man später zum doppelten Preis wieder los oder kann es gegen Lebensmittel tauschen.

  • "wenn der Grexit kommt, kommt das Chaos. Da kauft denen keiner ihren Apple oder sonstigen unnützen Kram ab."
    ---

    Es geht darum, den Kreditrahmen für Konsum voll auszuschöpfen, wenn die stattdessen Geld bekommen würden, dann würden die das natürlich lieber nehmen. Tja, wer sich einmal daran gewöhnt hat, auf anderer Leute Rechnung zu leben...

    Ich würde den Griechen empfehlen, anstatt Alkohol besser Zigaretten zu horten, damit macht man mehr Gewinn, leichter zu transportieren und effizienter zu lagern sind die obendrein. Dummerweise gibt es Kippen nicht stangenweise auf Pump.

  • Also, Geld scheint ja ausreichend vorhanden zu sein. Die seit Anfang des Jahres gewährten ELA Kredite iHv ca. 100 Mrd. scheinen unter die Kopfkissen der Griechen gewandert zu sein. Derweil wird in den deutschen Medien massiv auf die Gefühlsduselei gesetzt, oder anders gesagt manipuliert, um die Deutschen für weitere "Kredite" (die nie zurückfliessen werden) weich zu klopfen. Was für ein würdeloses Spiel hat dieser EUR doch in Europa entfacht.

  • " bleibende Werte stecken – wie Apple-Computer oder Playstations"
    Bleibende Werte, wie 'ne Tuete Pommes oder ein frittiertes Haehnchen. Na ja, andere Laender andere "bleibende Werte".

Mehr zu: Hamstern vor dem Grexit - „Ein Mac behält seinen Wert“

Serviceangebote