Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Handelskonzern Tchibo erhöht Kaffeepreise – Weltmarktpreise ziehen stark an

Der Kaffeeröster gilt als einer der wichtigsten Taktgeber für die Preise im Handel. Jetzt erhöht Tchibo erstmals seit mehr als vier Jahren die Kaffeepreise.
31.05.2021 - 12:39 Uhr Kommentieren
Die aktuelle Preiserhöhung wird mit höheren Einkaufspreisen auf den Weltmärkten begründet. Quelle: dpa
Tchibo

Die aktuelle Preiserhöhung wird mit höheren Einkaufspreisen auf den Weltmärkten begründet.

(Foto: dpa)

Hamburg Der führende deutsche Kaffeeröster Tchibo erhöht erstmals seit mehr als vier Jahren die Kaffeepreise. Je nach Sorte und Herkunftsland sollen die Verkaufspreise zum 14. Juni zwischen 50 Cent und einem Euro je Pfund steigen, kündigte das Unternehmen am Montag in Hamburg an. Tchibo gilt als einer der wichtigsten Taktgeber für die Preise im Handel. Der Kaffeeröster und-händler hatte zuletzt die Kaffeepreise zum Jahresbeginn 2017 erhöht, danach aber wegen gesunkener Einkaufspreise mehrfach gesenkt.

Die aktuelle Preiserhöhung wird mit höheren Einkaufspreisen auf den Weltmärkten begründet. „Die Preise für Rohkaffees sind in den vergangenen Monaten deutlich gestiegen“, heißt es in der Mitteilung. „Dies gilt insbesondere für hochwertige Arabica-Qualitäten.“

Tchibo besitzt 550 eigene Filialen, 500 davon mit eigener Kaffeebar. Im Geschäftsjahr 2019 ging der Umsatz von Tchibo von 3,14 auf 3,12 Milliarden Euro zurück. Der bereinigte Gewinn aber legte zugleich von 54 auf 134 Millionen Euro zu. Zahlen für 2020 gibt es noch nicht, eine Prognose hatte sich Tchibo wegen der unklaren Lage rund um die Coronakrise im Vorfeld nicht zugetraut.

Mehr: Tchibo-Chef Thomas Linemayr verlässt überraschend das Unternehmen

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    0 Kommentare zu "Handelskonzern: Tchibo erhöht Kaffeepreise – Weltmarktpreise ziehen stark an"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%